Mit Hapticals spielerisch lernen

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 22 November 2017. Veröffentlicht in Hapticals

Mit Hapticals jonglieren trainiert Hand & Hirn

Jonglierset mit gebrandeten BällenStress am Arbeitsplatz zählt zu den Alltagserfahrungen, die (fast) alle teilen. Kein Wunder, dass es im Web von Tipps zur Entspannung wimmelt. Um leere Batterien wieder aufzuladen, werden u.a. Atemübungen, eine Dosis Frischluft, eine heiße Tasse Tee, Kurzmeditationen und Dehnübungen für verspannte Muskeln empfohlen.

Alles hilfreich, doch kaum eine Maßnahme ist so effektiv wie ein paar Minuten Jonglieren mit Hapticals – was mittlerweile auch wissenschaftlich verbrieft ist.

 

Mit Hapticals spielerisch lernen

Ein kurzes Fazit diverser Studienergebnisse zum Thema Jonglage: Das Werfen und Fangen der Bälle fördert die Durchblutung, das Gehirn wird mit Sauerstoff versorgt und aktiviert. Gleichzeitig werden die beiden Gehirnhälften synchronisiert, was die gesamte Wahrnehmung verbessert.

Darüber hinaus wird die Bildung des Proteins BDNF angeregt, verantwortlich dafür, dass neue Gehirnzellen entstehen. Entsprechend vergrößert regelmäßiges Jonglieren das Gehirnvolumen. Es macht schlicht schlauer und unterstreicht, wie man mit Hapticals ganz leicht, eben spielerisch lernt.

 

Drei Bälle für ganzheitliche Wirkung

Das Training mit Jonglierbällen verdient noch einen differenzierteren Blick, denn seine Qualitäten umfassen ein breites Spektrum.

Mit nur drei Bällen wird eine ganzheitliche Wirkung erzielt: Auf der physischen Ebene – mit entsprechenden Auswirkungen auf die Psyche – fördert die artistische Alltagsübung u.a. die Feinmotorik und Fingerfertigkeit, das Gefühl für Rhythmus, das periphere Sehen und die Reaktionsfähigkeit.

Zu den positiven Einflüssen auf die Psyche zählen z.B. die Stärkung der Konzentrationsfähigkeit, mehr Ausdauer und Geduld. Sobald der Spieler im Flow ist, breitet sich auch die entspannende Wirkung des Jonglierens aus.

Bei vielen wird zudem der Ehrgeiz geweckt und mit ihm die Lust, Muster zu variieren und neue Tricks zu lernen. Vor diesem Hintergrund wird auch die Kreativität in anderen Bereichen beflügelt.

 

Beglücken Sie mit Erfolgserlebnissen

Die meisten haben Respekt vor der Fertigkeit zu Jonglieren, zumal jeder schon die virtuosen Ballkünste von Profis bewundert hat. Gleichzeitig kann kaum einer der Versuchung widerstehen, es selbst zu probieren.

Mit unserem Power of Balance-Jonglierset geben wir dem Empfänger nicht nur drei samtweiche Profi-Jonglierbälle an die Hand, sondern auch eine praxiserprobte Anleitung, die über sechs einfache Schritte zum Erfolg führt.

Von der positiven emotionalen Kettenreaktion, die dieses sinnvolle Präsent aktiviert, profitieren alle. Der Empfänger ist freudig überrascht, greift intuitiv zu den Bällen und der Anleitung – die meisten machen binnen weniger Minuten schon Fortschritte. Damit wird die Selbstsicherheit erhöht, der Spaßfaktor noch größer – das Glückshormon Dopamin wird freigesetzt. Erfolgserlebnisse machen munter und zufrieden.

Dem ersten Erfolgserlebnis folgen weitere, auch eine Kompensationsquelle für Frust und unterdrückte Aggressionen. Egal wo – ob im Büro, zu Hause oder bei Schönwetter im Garten.

Der Empfänger wird garantiert nicht vergessen, wem er dieses unverhoffte Erfolgserlebnis verdankt. Die via Jonglierset und seinen Hapticals transportierten Werte werden auch mit dem Absender assoziiert und auf spielerische Weise regelrecht gelernt.

Auch die mit Empathie aufgeladene Werbebotschaft trifft auf offene Ohren und weckt spontan den Reziprozitätsmechanismus, einfach ausgedrückt: Wie du mir, so ich dir.

 

Jonglierset als Werbestar

Fassbare Qualitäten und langfristige Eyecatcher-Wirkung verbinden sich im Power of Balance-Jonglierset zu einem besonders erfolgreichen Werbebotschafter. Die anschmiegsamen Profi-Jonglierbälle sind handgenäht und bieten nebst Box-Banderole und Begleitheft aufmerksamkeitsstarke Flächen für die Veredelung mit Brandings.

Das Multitalent reüssiert in vielen Einsatzbereichen, beispielsweise als motivierendes Messepräsent, zur Responsesteigerung von Akquise-Mailings, als Incentive, das die Beziehung stärkt, oder auch als Highlight eines Motivationsevents für Mitarbeiter. Denn eigene Erfahrung bleibt der beste Lehrmeister.

Mittlerweile haben bereits über 250.000 Menschen mit diesem Set die Kunst des Jonglierens spielerisch in den Griff bekommen. Zum begeisterten Kundenklientel zählen u.a. Audi, Der Spiegel Verlag, IBM, Mercedes Benz, O2, Siemens, Telekom u.v.m.   

Kribbelt es schon in den Fingerspitzen? Wir spielen Ihnen gerne die Bälle zu! Get in Touch: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie den direkten Draht: 02191–9837–27

 

Kostenloses Whitepaper

Haptische Entspannungstools sind erstklassige Kommunikatoren. Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Ihre Unternehmenskommunikation spielerisch zum Umsatztreiber wird, Ihre Marke real erfahrbar und Ihr Leistungsversprechen begreifbar macht?

Dann finden Sie hier unser kostenloses Whitepaper „faltwerk® - Überraschend, Faszinierend, Wirksam“.

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de