Haptik

Handarbeit auf dem Rückzug? Touchscreens erobern Auto-Cockpit

von Olaf Hartmann am Freitag, 25 April 2014. Veröffentlicht in Haptik

Glatte Flächen - das selbe haptische FeedbackWie steuern wir die Autos der Zukunft? Freihändig, via Sprache und mit dem Zeigefinger auf dem Smartphone?

Die Neurowissenschaften unterstreichen, dass der haptische Sinn – sowohl als Fühl- als auch Bewegungssinn – grundlegend für die Entwicklung unseres Selbst- und unseres Realitätsbewusstseins ist.

Neuentdeckung Streichel-Zellen - Wie Berührungen unter die Haut gehen

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 17 April 2014. Veröffentlicht in Haptik

Berührungen fördern das Belohnungsverhalten. Seitdem die Wissenschaft den haptischen Sinn wiederentdeckt hat, häufen sich die spannenden Erkenntnisse.

Jüngst wurden unter der Haut von Mäusen spezialisierte Zellen aufgespürt, mit deren Hilfe sie selbst feinste Oberflächenstrukturen und Berührungen fühlen können.

Alles im Griff? Haptische Kampagne verdoppelt den Hammer-Jahresabsatz von Hornbach

von Sven Scharr am Dienstag, 25 März 2014. Veröffentlicht in Haptik

Hornbachs Panzer-Hammer, streng limitiert (Bildquelle: Hornbach)Was fällt Ihnen beim Wort „Hammer“ ein? Vermutlich viel. Denn als konkreter Begriff ebenso wie als Bildmotiv aktiviert dieses Basiswerkzeug die haptischen Verarbeitungsnetzwerke des Gehirns, verbunden mit Emotionen und Assoziationen, dazu akustische Erinnerungen.

Haptisches Design für zarte Hände - Die Baby-Kollektion kokokaka

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 05 März 2014. Veröffentlicht in Haptik

Eine Baby-Kollektion für alle Sinne.Design ist ein vielschichtiges Feld – eine allgemein gültige Definition existiert nicht, statt dessen allerdings die weit verbreitete Auffassung, dass Design die Formgebung fokussieren und insbesondere den visuellen Sinn ansprechen soll. Aus der wirtschaftlichen Perspektive steht die Gewinnsteigerung im Vordergrund.

Mehr Lernerfolg: Bewegung erleichtert Begreifen

von Olaf Hartmann am Montag, 10 Februar 2014. Veröffentlicht in Haptik

Das konkret Greifbare weckt VertrauenHaben Sie schon einmal versucht, einem Dreijährigen die Funktion eines Hammers zu erklären? Trotz beredter Worte werden Sie wahrscheinlich fragende Augen ernten.

Drücken Sie ihm stattdessen den Stiel in die Hand, können Sie sich weitere Worte vermutlich sparen. Junior wird das Werkzeug intuitiv erfassen und blitzschnell seine Schlagkraft entdecken ...

The Next Big Thing in Marketing - Vertiefen Sie Ihr Wissen um den Haptik-Effekt©

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 06 Februar 2014. Veröffentlicht in Haptik

Die greifbaren Vorzüge der HaptikMit den Erkenntnissen der Hirn- und Sinnesforschung hat wissenschaftliches Marketing eine neue Dimension erreicht. Der einzige etablierte Kongress in Deutschland, der kontinuierlich den vielschichtigen Themenkomplex Neuromarketing fokussiert, wird seit 2008 von der Gruppe Nymphenburg Consult AG und dem Haufe-Verlag veranstaltet.

Zurück in die Zukunft – zurück zur Haptik?

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 30 Januar 2014. Veröffentlicht in Haptik

Dinge in die Hand nehmenKeine Bewegung ohne Gegenbewegung. Die einst an die Netzkultur geknüpften Hoffnungen auf eine freie Parallelwelt, in der Wissen für alle, Teilhabe und demokratischer Diskurs regieren, verflüchtigen sich jetzt zusehends.

Die Strahlkraft der Haptik am POS: Packaging

von Olaf Hartmann am Dienstag, 17 Dezember 2013. Veröffentlicht in Haptik

Haptik, POS, implizid, Emotion, packagingEin Großteil der Verbrauchsgüter für den täglichen Bedarf präsentiert sich dem Konsumenten in verpackter Form. Kartonagen, Dosen, Flaschen sind häufig der erste greifbare Kontaktpunkt zwischen Käufer und Marke.

Haptische Einkaufserlebnisse am digitalen POS erzeugen höheres Wertempfinden

von Olaf Hartmann am Freitag, 06 Dezember 2013. Veröffentlicht in Haptik

Je länger wir ein Objekt in Händen halten, desto größer empfinden wir seinen Wert(Bildquelle: Seeking Alpha)Je länger wir ein Objekt in unseren Händen halten, desto mehr empfinden wir es als unser Eigentum und desto höher schätzen wir seinen Wert. Wertvolles Wissen für jeden Verkäufer, das seit Urzeiten auf den Basaren der Welt gern genutzt wird wenn uns ungefragt Preziosen in die Hand gedrückt werden. Mit zunehmender Forschung gewinnt jetzt der so genannte Endowment-Effekt über die Haptik an Komplexität, und wie es sich zeigt, hat er sogar Auswirkungen auf dem virtuellen Online-Basar. Wie kann das sein?

„DataSculpture“: Wenn Big Data anfassbar wird

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 28 November 2013. Veröffentlicht in Haptik

data sculpture (Bildquelle: MeliesArt / Volker Schweisfurth)„Houston, wir haben die Daten eingefroren!“ Mit diesem Bonmot umschreibt der Düsseldorfer Volker Schweisfurth nicht etwa die Transparenz-Euphorie bei der NSA, sondern den Kommunikationssprung, den er mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie erzielen konnte.

<<  4 5 6 7 8 [910 11  >>  

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de