Alles dmxco oder was?

von Olaf Hartmann am Freitag, 09 September 2016. Veröffentlicht in Haptik

Die digitale Revolution hat die menschliche Evolution nicht überholt

Alles dmxco oder was? ©stapagAlle Kommunikationsherzen und Marketingbeine drängen nach und fiebern in Köln. Heute und morgen. Wirklich alle? Nun, von einem können wir das mit Sicherheit ausschließen. Weil er sich mit einem offenen Brief in der w&v vom kollektiven Digitalrausch abgemeldet hat. Alles dmexco oder was?

Nicht für den Senior Media Manager Europe und Head of Digital beim Lebensmittelriesen Theo Müller Gruppe, Christian Meyer. Und der sitzt seines Zeichens auf einem 100 Millionen Werbeetat, hat also ein gewichtiges Wörtchen mitzureden in hiesigen Marketingbreitengraden.

 

Alles dmxco oder was?

Zum Branchentreff der Digitalbewegten fällt ihm allerdings wenig an aufmunternden Grußworten ein. Genau genommen gar nichts, im Gegenteil. Sarkastisch seziert er das „Social-Media-Bordell“ und bläst dem digitalen Marketinghype den Totenmarsch auf eine Weise, die selbst den bekannt scharfzüngigen w&v-Kolumnisten Thomas Koch alias Mr. Media blass erscheinen lässt. Sie erinnern sich an meinen Blog Ist Online-Werbung Betrug?

Es ist aber auch höchst bemerkenswert, mit welcher Hartnäckigkeit dem digital-goldenen Kalb nachgejagt wird, allen offensichtlichen Geldvernichtungsritualen zum Trotz, denen Christian Meyer eine schöne Metapher an die Seite stellt:„Und trotzdem werfen viele Werbekunden gutes Mediageld weiterhin in den digitalen Hochofen.“

“Da machen doch alle mit, da kann ich nicht ausscheren”, höre ich immer wieder. Schwarmintelligenz? Hört sich ein wenig mehr nach “Des Kaisers neue Kleider” an, Hans Christian Andersen lässt grüßen. Oder für die, die es etwas moderner und subtiler mögen: Gunter Duecks Auslassungen zur Schwarmdummheit.

 

Der digitale Marketingkrieg

Werbung ist Wettbewerb um den Kunden, manche Marketer geben sich auch gerne martialischer und sprechen von Krieg. Den der Marken um den Kunden, wohlgemerkt. Und nicht den der Marken gegen den Kunden. Letzteres ist aber die Realität im digitalen Kosmos, in dem sich der Verbraucher genötigt sieht, sich gegen die werbende Digitalpenetranz mit Adblockern zu verteidigen. Die Rede vom “Technologiekrieg” ist inzwischen Usus.

So auch bei Nigel Hollis, Executive Vice President and Chief Global Analyst bei Millward Brown, der sich - kopfschüttelnd über die “stupidity of digital advertising” – fragt, ob “the technology war” die einzige Antwort auf Werbeverdruss bei den Konsumenten und ihre Adblocker ist.

Sicher nicht. Es wird Zeit für ein wenig mehr analoge Bodenhaftung: „Die digitale Revolution hat die menschliche Evolution nicht überholt.“ 

Und Christian Meyer? Wählt Südsee statt Dmexco. Urlaub statt digitalem Parforceritt und dem Bad in der Crowd. Was ja das gelegentliche Reflektieren nicht ausschließt: „Über schlaue TV Ansätze. Plakat, Radio, Kino, Print und ja, auch digital.“

 

Kostenloses Whitepaper

Sie möchten mehr zur messbaren Überzeugungskraft von Printprodukten erfahren? Dann lernen Sie <link> durch unser kostenloses Whitepaper „The Power of Print - Warum die Zukunft des Marketings nicht nur digital sein wird“, warum Print in einer flirrenden, digitalen Welt Marken real erfahrbar und Nutzenversprechen begreifbar macht.

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de