Haptik ganzheitlich betrachtet

von Sven Scharr am Dienstag, 05 April 2016. Veröffentlicht in Haptik

Marketing-Bestseller Touch! endlich in 2. Auflage

Die erste, 2014 veröffentlichte Auflage von „Touch! Der Haptik-Effekt im multisensorischen Marketing“ wurde nicht nur von der Kritik gefeiert, sondern führte binnen kurzer Zeit die Bestsellerliste der Marketingliteratur an und war schnell vergriffen.

Die Autoren Olaf Hartmann und Sebastian Haupt sind als ausgewiesene Köpfe des haptischen Marketings Überzeugungstäter. Ihr Bauchgefühl hat sie nicht getäuscht – die Zeit war reif für ein Leitwerk zum Thema und die Resonanz des Fachpublikums noch stärker als erwartet.

Jetzt ist das neue Leitwerk zum haptischen Marketing in 2. Auflage wieder verfügbar und überzeugt schon auf den ersten Griff. Getreu dem Motto „Was Gewicht hat, hat Gewicht“ liegt das aufschlussreiche Fachbuch satt in der Hand, schmeichelt Augen und Fingerspitzen.

Das Hardcover wurde von Achilles mit Achilles-Spezial-Soft-Folie, Relief- und Strukturlack veredelt. Eine Verpackung, die Lust auf Berührung weckt und den spannenden Inhalt spiegelt. Ein stimmiges Gesamtpaket, das es in sich hat.

Das Geleitwort zur zweiten, erweiterten und überarbeiteten Auflage stammt aus der Feder von keinem Geringeren als Prof. Dr. Georg Felser, der als Ikone der Wirtschaftspsychologe an der Hochschule Harz unterrichtet.

 

Haptik ganzheitlich betrachtet

Wie Felser bilanziert: „Auf ein Buch wie >>Touch!<< hat die Welt gewartet – die Marketingwelt wenigstens. Es gibt nichts Vergleichbares.“

Die Verdienste des Werks beginnen bereits damit, dem essentiellen Thema Haptik, das lange vernachlässigt wurde die ihm gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Erst seit einigen Jahren zieht die Haptikforschung an, jetzt explodieren die Erkenntnisse.

Vorschub leistet nicht zuletzt die expandierende digitale Welt, die das schon archaisch verankerte Bedürfnis nach Berührung noch erhöht. High Touch als prophezeiter Gegentrend zu einer High Tech Welt.

Felser bringt auf den Punkt, was den Leser erwartet und warum die Lektüre ein ganzes Bedürfnisspektrum abdeckt. Die Autoren bauen tragfähige Brücken zwischen all den aktuellen Erkenntnissen der Haptikforschung und ihrem erfolgreichen Einsatz im Marketing.

Der Hintergrund: Jeder haptische Code, den wir schon unbewusst im Kindesalter abgespeichert haben, spielt eine Rolle bei der Bewertung eines Produktes, einer Dienstleistung oder Verkaufssituation. Schon die Vorstellungen von Berührungen und Bewegungen beeinflussen uns – implizit und unwiderstehlich.

 

Zusammenspiel mit den anderen Sinnen

Dabei betrachten die Autoren den Tastsinn nicht isoliert, sondern im Zusammenspiel mit den anderen Sinnen. „Dasselbe Wasser schmeckt aus einem stabilen Plastikbecher eben anders als aus einem dünnwandigen und löscht den Durst stärker, wenn der Becher blau ist statt weiß.

Hartmann und Haupt behalten diese Tatsachen stets im Auge, daher reicht ihr Buch über die Berührung hinaus. Es geht um multisensorisches Marketing. Was das konkret bedeutet, erfahren Sie hier in hervorragender Aufbereitung.“

Denn Olaf Hartmann zählt auch zu den Vorreitern des multisensorischen Marketings, engagierte sich u.a. federführend als Mitbegründer des Multisense Instituts.

Das Gemeinschaftswerk mit dem Wissenschaftsjournalisten Sebastian Haupt bietet einen enormen Wissensschatz – von der anschaulichen Vermittlung der neusten Forschungserkenntnisse, interdisziplinär ausgerichtet und praxisbezogen übersetzt, über den Abgleich mit theoretischen Marketingmodellen bis hin zu einer Fülle von Beispielen und Tipps für die erfolgreiche Marketingpraxis.

Mit ihrem Leitwerk sichern sich die Verfasser auch einen USP als Fachautoren: „Hartmann und Haupt legen damit wohl den ersten Ansatz überhaupt vor, der für das sensorische Marketing eine systematische Steuerung und Analyse ermöglicht.“

Vielleicht bestellen Sie sich noch heute Ihre Ausgabe von „Touch! Der Haptik-Effekt im multisensorischen Marketing“. Das Thema ist brandaktuell und heiß – wer weiß, wie lange die zweite Auflage vorhält.

Mehr zu Inhalt und Entstehungsgeschichte von Touch! erfahren Sie hier.

Kostenloses Whitepaper

Sie wollen mehr zum Thema erfahren?
Dann finden Sie hier  unser kostenloses Whitepaper „Der Haptik-Effekt - Spürbar mehr verkaufen“ zum Download.

 

Über den Autor

Sven Scharr

Sven Scharr

Aus dem Marketing und dem Vertrieb der Sparkasse kommend, merkte Sven Scharr früh, dass Ideen und Konzepte allein nichts verkaufen. Dieser Erkenntnis folgend spezialisierte sich der Diplomkaufmann als Berater auf Vertriebs- und Motivationstrainings.
Seine langjährige Praxiserfahrung, verbunden mit den aktuellen Erkenntnissen des multisensorischen Marketing, nutzt er heute branchenübergreifend zur Entwicklung erfolgreicher Vertriebsaktivierungs- und Verkaufsförderungskampagnen.

E-Mail: sven.scharr@touchmore.de
Telefon: +49 (0) 21 91 98 37 24

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de