Olaf Hartmann mit Keynote: CMO Executive Circle 2013

von Sven Scharr am Mittwoch, 25 September 2013. Veröffentlicht in Haptik

Olaf Hartmann - CMO Executive Circle (Bildquelle: stapag)Die haptische Dimension ist omnipräsent. Bei jeder Berührung und jeder Bewegung werden Muster wachgerufen, die unser Verhalten beeinflussen. Mittlerweile häufen sich wissenschaftliche Studien, die belegen, wie stark sich haptische Reize auf unsere Bewertungen einer sozialen Situation oder eines Objektes auswirken, auch ohne dass wir uns dessen bewusst wären.

Ein Beispiel von vielen: Probanden wurden gebeten, den Verlauf einer Gesprächsrunde zu bewerten. Um die Wartezeit bis zum Test zu überbrücken, erhielten sie Puzzles – die eine Gruppe mit rauen, die andere mit glatten Bausteinen. Der Einfluss auf die eigentliche Testaufgabe: Wer zuvor rau fühlte, beurteilte auch das Gespräch als eher aufreibend – wer die glatten Puzzleteile in Händen gehalten hatte, empfand die anschließende Unterhaltung tendenziell als reibungslos (Ackerman et al., 2010).

Die Vorzüge des haptischen Kanals für Werbung und Verkauf rücken gerade erst in den Blickpunkt. Das noch zu hebende Potential haptischer Kommunikation ist entsprechend groß. Was wir berühren können, verstehen wir besser, behalten wir länger und glauben wir eher. Nichts überzeugt uns mehr als Qualität, die wir mit eigenen Händen fassen können. Ein Kernaspekt. Denn in unserer ausdifferenzierten Waren- und Dienstleistungswelt haben sich die Qualitätsniveaus in den einzelnen Kategorien angeglichen. Der wahre Wettbewerb dreht sich heute um die Wahrnehmung von Qualität. Ein Prozess, der blitzschnell über sinnliche Signale, ihre unbewusste Aus- und Bewertung läuft. Die Haptik als noch weitgehend unverbrauchter Kommunikationskanal leistet einen wertvollen Beitrag, um sich vom Wettbewerb abzusetzen, Kunden zu überzeugen und zu binden.

Wie – das erläutert Olaf Hartmann, Geschäftsführer der Touchmore GmbH und Gründungsgesellschafter des Multisense Instituts für multisensorisches Marketing, beim diesjährigen CMO Executive Circle. Die Veranstaltung des Management Circle findet am 28. und 29. Okober 2013 im Steigenberger Frankfurter Hof in Frankfurt a.M. statt.

Zum Auftakt des zweiten Tages hält Olaf Hartmann von 9.15 bis 9.45 Uhr die Keynote mit anschließender Diskussion – ihr Titel: „Der Haptik-Effekt® – effizienter werben, mehr verkaufen“. Dabei erklärt Hartmann u.a., warum der Haptik-Effekt die Wahrnehmung der Kunden stimuliert und wie seine Wirkung für Marketingziele genutzt werden kann.

Über den Autor

Sven Scharr

Sven Scharr

Aus dem Marketing und dem Vertrieb der Sparkasse kommend, merkte Sven Scharr früh, dass Ideen und Konzepte allein nichts verkaufen. Dieser Erkenntnis folgend spezialisierte sich der Diplomkaufmann als Berater auf Vertriebs- und Motivationstrainings.
Seine langjährige Praxiserfahrung, verbunden mit den aktuellen Erkenntnissen des multisensorischen Marketing, nutzt er heute branchenübergreifend zur Entwicklung erfolgreicher Vertriebsaktivierungs- und Verkaufsförderungskampagnen.

E-Mail: sven.scharr@touchmore.de
Telefon: +49 (0) 21 91 98 37 24

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de