Direktmailing mit Erfolgsrezept

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 22 Juni 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Preisverdächtiges Vitamin B-Mailing in hochinnovativer Verpackung

Beziehungsmarketing, frisch ins Haus geflattert – eine Online-Personalvermittlung liefert ein Paradebeispiel dafür, wie Dienstleister im virtuellen Raum ihre Qualitäten in der realen Welt fassbar und damit umso glaubwürdiger kommunizieren können. Das Instrument: ein Direktmailing mit Erfolgsrezept.

 

Preisverdächtiger Mailinginhalt in hochinnovativer Verpackung

Auftraggeber: coople.com, eine Schweizer Plattform für Online-Personalvermittlung, die 2011 vom Schweizer Internetpionier Viktor Calabrò gegründet wurde und aktuell mehr als 120.000 Arbeitnehmer/Jobsuchende mit über 6.000 Arbeitgebern des Alpenlandes verbindet. Das Versprechen für potentielle Schweizer Arbeitgeber: Ein paar Klicks - und Sie finden die ideale Besetzung.

Anlass der Mailingaktion an 5.000 Adressen war die Überarbeitung der Buchungsplattform inklusive Rebranding. Mit der Konzeption und Kreation wurde die Züricher Agentur Walker beauftragt. Ihre Lösung: preisverdächtiger Mailinginhalt mit hochinnovativem Packaging als Erfolgsrezept.

 

Nebenwirkung: ansteckendes Lächeln

Die kreative Umsetzung kann sich nicht nur sehen lassen, sondern wirkt wie ein Magnet auf Augen und Finger. Der verblüffte Empfänger hält eine Medikamentenverpackung in Händen, die intuitiv die Codes Wirksamkeit und Seriosität weckt, Aufdruck: „Work 4.0 – Das beste Mittel gegen Mitarbeitermangel“.

Welcher Arbeitgeber könnte widerstehen, diese Packung zu öffnen? Natürlich mit nach oben führender Annahmegeste. Der Inhalt hält die nächste Überraschung bereit: Blister mit verheißungsvollen Kapseln, die via eigens entwickeltem Druckverfahren in die Rolle von Fachkräften geschlüpft sind.

 

Direktmailing mit Erfolgsrezept

Es grüßen u.a. Manager, Matrosen, Dozenten, Kellner – natürlich mit einem Lächeln im Gesicht. Den passenden „Mitarbeiter“ herausdrücken und fertig. Ein höchst glaubwürdiger multisensorischer Transfer des Benefits, mit coople.com schnell und bequem, vakante Positionen besetzen zu können.

Mehrwert für den Empfänger: Die Pillen sind mit dem echtem Vitamin B gefüllt, beziehungs- und gesundheitsfördernd. Auch ein Garant dafür, dass die Packung eine ganze Zeitlang in Blick- und Griffweite bleibt. Nicht zuletzt ein schmackhafter Köder fürs Empfehlungsmarketing. Ein Werbebrief mit Erfolgsrezept als Erfolgsrezept.

 

Kostenloses Whitepaper

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Ihr Dialogmarketing zum Umsatztreiber wird, Ihre Marke real erfahrbar und Ihr Leistungsversprechen begreifbar macht?

Dann finden Sie hier unser kostenloses Whitepaper „Haptisches Dialogmarketing - Die 7 Fragen für mehr Mailingerfolg“.

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de