Haptische Verkaufsförderung, die auch Druckspezialisten überzeugt

von Sven Scharr am Dienstag, 23 Juli 2013. Veröffentlicht in Verkaufsförderung

Innovative Werbemittel (Bildquelle: Touchmore)

2013 hat Touchmore erneut den Einzug ins DD-Ranking geschafft. Seit 2012 veröffentlicht Deutscher Drucker jährlich eine Rangliste der besten Druckdienstleister Deutschlands, meist mittelständische Unternehmen mit bis zu 200 Mitarbeitern. Beim Ranking zählt jedoch nur Innovationsfähigkeit und Qualität. Basis der Gesamtbewertung bilden die Platzierungen der Unternehmen bei den PrintStars-Awards während der letzten drei Jahre. Bei diesem Wettbewerb werden in 24 Kategorien die innovativsten Druckprodukte eines Jahres gekürt.

Die DD-Rangliste ist handverlesen, nur 1% der Druckbranche schafft es in den illustren Kreis der 50 Besten. Touchmore belegt aktuell Platz 12 – die Bewertungsbasis: eingereichte Arbeitsproben wie z.B. Produkte, Verpackungen, Postkarten, Flyer, Werbemittel. Das 14-köpfige Team ist extrem stolz auf die Spitzenplatzierung, zumal das Unternehmen an sich keine Druckerei ist.

Wie Geschäftsführer Olaf Hartmann kommentiert: „Wir von Touchmore sind Spezialisten der haptischen Verkaufsförderung. Deren unverzichtbare Basis ist die ausgezeichnete Produktionsqualität der von uns entwickelten Verkaufsförderungstools. Das gilt für unseren präferierten Werkstoff Papier, das gilt für den Druck.“

Denn jedes Detail spiegelt das Image des Absenders – jedes sensorische Signal ruft beim Empfänger schon unbewusst Assoziationen und Bewertungen wach und färbt die gesamte Wahrnehmung. Ob Crossmedia, Mailings oder Imagekommunikation: Touchmore garantiert ausgezeichnete Qualität und Stimmigkeit bis ins Detail - entscheidende Faktoren für eine messbar erfolgreiche Verkaufsförderung.

Insbesondere der haptische Kanal – alles was uns berührt und bewegt – beeinflusst implizit unser Qualitätsempfinden, die Glaubwürdigkeit und auch den Verständnisprozess: Was wir mit eigenen Händen greifen können, prägt sich besser ein.

Diese Liebe zum Detail zahlt sich aus. Die Produkte von Touchmore machen selbst abstrakte Dienstleistungen zu einem begreifbaren Erlebnis, wie kürzlich die Berliner Sparkasse erfreut feststellen durfte. Die Berliner schafften es, nach Einführung eines haptischen Verkaufsmediums mit Touchmore in drei Monaten die gleiche Menge an Kreditkarten zu verkaufen, wie im gesamten Vorjahr.

Über den Autor

Sven Scharr

Sven Scharr

Aus dem Marketing und dem Vertrieb der Sparkasse kommend, merkte Sven Scharr früh, dass Ideen und Konzepte allein nichts verkaufen. Dieser Erkenntnis folgend spezialisierte sich der Diplomkaufmann als Berater auf Vertriebs- und Motivationstrainings.
Seine langjährige Praxiserfahrung, verbunden mit den aktuellen Erkenntnissen des multisensorischen Marketing, nutzt er heute branchenübergreifend zur Entwicklung erfolgreicher Vertriebsaktivierungs- und Verkaufsförderungskampagnen.

E-Mail: sven.scharr@touchmore.de
Telefon: +49 (0) 21 91 98 37 24

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de