Vortragsvideo: Der Haptik-Effekt - Vier gute Gründe, Kunden mit haptischen Signalen zu umwerben

von Sven Scharr am Donnerstag, 04 Juli 2013. Veröffentlicht in Verkaufsförderung



Videoquelle: mailingtage

In unserer ausdifferenzierten Waren- und Dienstleistungswelt haben sich die Qualitätsniveaus in den einzelnen Kategorien angeglichen. Stiftung Warentest vergibt mittlerweile reihenweise das Prüfsiegel „Gut“. Der wahre Wettbewerb dreht sich heute um die Wahrnehmung von Qualität. Ein Prozess, der blitzschnell über sinnliche Signale, ihre unbewusste Aus- und Bewertung läuft.

Der Bauch entscheidet. Der Kopf rechtfertigt, und manchmal revidiert er auch. Umzingelt von Produkten, umrauscht von Werbebotschaften überlassen wir es unserem Unbewussten – einem Destillat all unserer Lebenserfahrung – aus den Millionen Sinnesimpressionen pro Sekunde diejenigen auszuwählen, die relevant für uns sind. Denn Werbung ist selten eine Wunschsendung.

Am stärksten wirken dabei Botschaften, die uns auf mehreren Sinneskanälen zugleich erreichen. Visuelle plus akustische Kommunikation – nach wie vor die Majorität in der Werbe- und Verkaufskommunikation – verstärken ihre Wirkung in der Kombination um das 10fache. Ein Phänomen, das wissenschaftlich Superadditivität genannt wird. Mit jedem Sinn, der die gleiche Botschaft übermittelt, steigert sich die Wirkung auf den Empfänger um das 10fache.

Bei dem derzeitigen Rauschpegel würde eine weitere Steigerung um diesen Wert einen immensen Wahrnehmungsvorteil bieten. Beste Referenzen bringt hierfür der haptische Sinn mit. Seine Erfolgsaspekte für den Verkauf:

- mehr Aufmerksamkeit
- mehr Glaubwürdigkeit
- mehr Verkaufserfolg
- mehr Erlös

Warum und wie? Das erfahren Sie heute von Olaf Hartmann per Video.

Über den Autor

Sven Scharr

Sven Scharr

Aus dem Marketing und dem Vertrieb der Sparkasse kommend, merkte Sven Scharr früh, dass Ideen und Konzepte allein nichts verkaufen. Dieser Erkenntnis folgend spezialisierte sich der Diplomkaufmann als Berater auf Vertriebs- und Motivationstrainings.
Seine langjährige Praxiserfahrung, verbunden mit den aktuellen Erkenntnissen des multisensorischen Marketing, nutzt er heute branchenübergreifend zur Entwicklung erfolgreicher Vertriebsaktivierungs- und Verkaufsförderungskampagnen.

E-Mail: sven.scharr@touchmore.de
Telefon: +49 (0) 21 91 98 37 24

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de