zurück zur Übersicht

An Porsche vorbei zum Sieg

Haptisches Werbemedium logoloop® auf dem ersten Platz beim Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie

v.l. R. Niemela, Olaf Hartmann - Touchmore, Martin Volkmer - Touchmore
v.l. R. Niemela, Olaf Hartmann - Touchmore, Martin Volkmer - Touchmore
Remscheid, Montag, 05 Dezember 2011

Die Verleihung des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie zählt zu den Highlights der Branche. Am 11. November wurden während der PrintNight 2011 die innovativsten Druckprodukte des Jahres und ihre Macher mit dem begehrten Branchen-Award ausgezeichnet. Zur Preisverleihung im Stuttgarter Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle waren mehr als 430 Gäste angereist – ein neuer Besucherrekord, der die Bedeutung des Ereignisses unterstreicht.

Die hochkarätig besetzte Jury hatte es nicht leicht, aus den 373 eingereichten Arbeiten die innovativsten und originellsten Werke auszuwählen. Ausgezeichnet wurden neben den Dienstleistern und ihren Werken auch die Auftraggeber der besten Druckprodukte 2011. Unter den Preisträgern finden sich klangvolle Namen wie Bvlgari Parfums, BMW, Porsche und Audi.

In der Kategorie „Direct Mailing“ ging der erste Preis an ein logoloop® des Remscheider Haptik-Spezialisten, der damit Porsche und Wolford auf die Plätze verwies. Geschäftsführer Olaf Hartmann nahm die begehrte Trophäe für sein logoloop® „Wertvolle Zeit“ aus der Hand der TV-Moderatorin Annett Möller entgegen. Das als Direct Mail eingesetzte Haptical besticht durch eine innovative Produktpräsentation, die auf seiner einzigartigen Falttechnik beruht und den Betrachter in ihren Bann zieht.

Die Begründung der Jury: „Das Werbemittel logoloop® ist ein sympathischer Zeitdieb. Denn die flache Karte verblüfft jeden, der sie in die Hand nimmt. Einmal aufgeklappt geht es gerade so weiter. Und immer wieder öffnen sich weitere Flächen... Hinter dieser Innovation steckt die bekannte Technik der Endlosfaltkarte. Diese wurde allerdings durch ein patentiertes Produktionsverfahren so verfeinert, dass sich ein logoloop® butterweich, ohne Widerstand endlos von Position zu Position falten lässt.“

Eine weitere Einreichung von Touchmore, das SuperMotion® Lentikular Memory „The Power Of Touch“, schaffte es bis auf die Shortlist der Kategorie „Eigenwerbung“.

Weitere Informationen und Produktmuster unter: www.logoloop.eu
Informationen zu haptischer Markenkommunikation: www.touchmore.de

Anprechpartner:

Herr Olaf Hartmann
Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Telefon: +49 (2191) 9837-18
Fax: +49 (2191) 9837-22
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer

Herr Dr. Klaus Stallbaum
Büro für angewandte Kommunikation
Telefon: +49 (2202) 2806259
Zuständigkeitsbereich: Dr. Stallbaum GmbH


Über Touchmore:

Touchmore wurde 1995 von Olaf Hartmann gegründet und entwickelte sich zur ersten Agentur für haptische Markenkommunikation in Deutschland. Hartmann startete seine Karriere in der internationalen Werbung eines Pharmakonzerns, war 7 Jahre Referent am Institut für Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen und beschäftigte sich dort intensiv mit Wahrnehmungs- und Lerntheorie.

Touchmore wurde bisher mit über 20 Kommunikations- und Designpreisen ausgezeichnet. Aktuellste Erkenntnisse der Neurowissenschaften und zwei Jahrzente Praxiserfahrung werden genutzt, um Kommunikation effizienter und Kaufprozesse effektiver zu gestalten. Der Schwerpunkt der Agenturarbeit liegt im Dialogmarketing und in der Verkaufsförderung erklärungsbedürftiger Produkte.

Hartmann hat zusammen mit Sebastian Haupt mit Touch! (HAUFE Verlag) das Leitwerk über die Nutzung der Haptik im Marketing geschrieben. Als Gründungsgesellschafter des Multisense Instituts ist er einer der Wegbereiter des multisensorisches Marketing in Deutschland.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de