Haptische Wahrnehmung im Fokus

von Olaf Hartmann am Sonntag, 10 Juni 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Das Turbo-Daumenkino im Gehirn

Berührungsreize durch die Endlosfaltkarte logoloop®Das Modewort Multitasking stammt aus der Computertechnik. Doch während es z.B. für die Software eines Betriebssystems kein Problem darstellt, parallel verschiedene Arbeitsprozesse durchzuführen, kommt der Mensch schnell an seine Grenzen.

Maximal das automatische Verrichten von Routineaufgaben, gespeichert im Arbeitsgedächtnis - wie z.B. Kochen, Zähneputzen, Blumengießen usw. - erlaubt uns, mit den Gedanken in andere Themenfelder abzuwandern. Allerdings kann es selbst in solchen Situationen passieren, dass wir plötzlich innehalten und uns beispielsweise fragen, ob wir die Suppe schon gesalzen haben?

 

Haptische Signale im Verkaufsgespräch

von Olaf Hartmann am Sonntag, 10 Juni 2018. Veröffentlicht in Verkaufsförderung

Haptische Wahrnehmung im Vertrieb

Drei Männer sitzen, stehen, redenIm persönlichen Verkaufsgespräch kommt es nicht nur auf Ihr Angebot an. Wussten Sie, dass z.B. auch der Stuhl zählt, auf dem Ihr Kunde sitzt, oder die Temperatur des Getränkes, das Sie ihm anbieten?

Unsere Wahrnehmung wird von unbewussten sinnlichen Eindrücken gefärbt. Wer mehr über haptische Signale im Verkaufsgespräch weiß und diese in die Praxis umsetzt, hat einen klaren Wettbewerbsvorteil.

 

Haptische Eiskreationen

von Olaf Hartmann am Dienstag, 05 Juni 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Taktil-sensorische Eiswaffeln

Wie selbstverständlich das haptisch-multisensorische Kundenerlebnis von Produkten explizid in die Marken- wie auch die Produkt-DNA zwischenzeitlich implementiert wurde, belegen ungezählte Beispiele aus den unterschiedlichsten Konsumerbereichen.

Gerne nutze ich daher mein Blog, um meinen Lesern konkrete Beispiele zur weiteren Inspiration vorzustellen. So stieß ich unlängst in dem Online-Organ ÖGZ (Österreichische Gastronomie- und Hotelzeitung) - passend zum Frühlingssommer 2018 - auf einen Gastbeitrag zum Thema Eistrends und Waffeleis.

Responsestarkes Dialogmarketing

von Olaf Hartmann am Montag, 04 Juni 2018. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Mit sieben Fragen zu mehr Mailingerfolg

Auch mitten in der digitalen Revolution ist das klassische Print-Mailing noch immer einer der wirkungsstärksten Kanäle im Media-Mix. Doch wie kitzeln Sie die größte Wirkung aus Ihrem Direktmarketing-Budget? Unsere sieben Fragen für mehr Mailingerfolg helfen Ihnen dabei.

Ein Direct-Mailing sollte wohlüberlegt und durchdacht sein, damit es nicht direkt im Papierkorb landet. Die folgenden sieben Fragen helfen Ihnen  beim Entwickeln eines responsestarken Dialogs.

 

Haptik für den Entspannungsmodus

von Olaf Hartmann am Freitag, 25 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Körpergefühl für die mentale Balance

Frau mit Haptischem Entspannungstool faltwerk®In einem meiner früheren Blogs habe ich Funktion und Bedeutung der so genannten Fummeldinger bei der Büroarbeit und zur Stressbewältigung unter die Lupe genommen:

“Intuitiv greifen wir auch später nach Objekten, die uns emotional stimulieren – Wärme und Trost spenden, in den Fingerbeeren prickeln, die Erinnerung stärken, Glücksgefühle auslösen, Denkblockaden verringern, nervöse Finger beruhigen und nicht zuletzt Halt bieten in einer zusehends abstrakter und komplexer werdenden Welt, die sich immer weiter in digitale Sphären verflüchtigt.

 

Lernmotor Haptik

von Olaf Hartmann am Freitag, 25 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Hightech spielerisch-haptisch begreifen

Hände mit Fischer-Greenline-DübelnErinnern Sie sich noch an den Physikunterricht? Woran genau? An Tafeln, übersät mit Formeln, und Lehrbücher, deren komplizierte Inhalte Sie für die nächste Klassenarbeit pauken mussten?

Was ist davon hängen geblieben? Überschaubar wenig. Eher dämmern selbst durchgeführte Experimente hoch, z.B. wie Sie mit eigenen Händen eine Zitrone in eine Batterie verwandelt haben, versunken in die Bastelarbeit, motiviert von Spielfreude und begeistert vom gelungenem Ergebnis.

 

Haptik in der internen Kommunikation

von Olaf Hartmann am Montag, 21 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Print statt PDF: Die Mitarbeiterzeitung muss haptisch kommunizieren

Hände berühren ein MitarbeitermagazinDer Stellenwert der Haptik in der internen Kommunikation ist kaum zu überschätzen. Das gilt nicht nur für die Grundsatzentscheidung, ob Mitarbeitermagazin, Mitarbeiterzeitung oder Mitarbeiterzeitschrift (MAZ) im digitalen Gewand als Blätter-PDF auf die Screens der Mitarbeiter geschickt wird oder ihnen in analoger Form als Printprodukt ausgehändigt wird.

Mit Blick auf den Stellenwert der MAZ innerhalb der deutschen Unternehmenstradition ist dies durchaus kein randständiges Thema. Schließlich kann der Branchenverband Deutsche Gesellschaft für Public Relations e. V. (DPRG) auf rund 2.000 MAZ-Titel hierzulande verweisen.

 

Denkblockade? Bitte aufstehen!

von Olaf Hartmann am Montag, 21 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Neue Embodiment-Studie

Olaf Hartmann als multisense-ReferentWie lange verbringen Sie täglich auf einem Schreibtischstuhl, auf dem Sofa, im Auto? Einschlägige Studien kommen zu dem Ergebnis, dass Erwachsene pro Tag rund 11,5 Stunden sitzen. Das alarmiert auch die Mediziner – chronische Rückenprobleme zählen noch zu den harmloseren Folgen der Sitzkultur.

Das Gegenrezept ist natürlich aktiv Bewegen – am besten jede halbe Stunde aufstehen, wann immer möglich einen Spaziergang einlegen, sportliche Übungen sowieso.

 

Neue Embodiment-Studie

Viele kennen es aus Erfahrung. Körperliche Bewegung hilft, um festgefahrene Gedanken wieder in den Fluss zu bringen. Jetzt haben sich israelische Forscher der Frage gewidmet: Denken wir besser im Stehen oder Sitzen?.

Die DSGVO und das Revival der Direktmailings

von Olaf Hartmann am Dienstag, 15 Mai 2018. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Wie die DSGVO auf die Haptik einzahlt

Haptisches logoloop®-Mailing wird entfaltetLange gährte sie vor sich hin, die EU Datenschutzgrundverordnung. Zwei Jahre, in denen sich trefflich Vorbereitungen hätten gestalten lassen, das Ärgste abzuwenden. Und doch war es für die meisten wieder der berühmte Blitz aus heiterem Himmel.

Und so kam, was kommen musste: Viele Unternehmen werden auch am Stichtag des Inkrafttretens der DSGVO die rechtliche Datenschutzlatte reißen – was bekanntlich teuer werden kann.

 

Print gewinnt!

von Sven Scharr am Montag, 14 Mai 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Print Marketing ist ein Grundpfeiler des Marketingmixes

Print Summit: Olaf Hartmann (2.v.l.)Für seinen diesjährigen "Print Summit Austria" in Wien hatte sich der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) auch die Keynote-Dienste von Olaf Hartmann als Chef des Remscheider Multisense Institut für sensorisches Marketing gesichert.

"Wer Österreichs Zeitungen und Magazine liest, tut dies besonders fokussiert. Daher ist Print nach wie vor der klare Aufmerksamkeitschampion am Werbemarkt“, pointierte Helmut Hanusch als Vorsitzender im Board Werbemarkt und Vizepräsident des Verbandes Österreichischer Zeitungen.

 

<<  1 [23 4 5 6  >>  

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de