Hapticals

Haptisches Sammelfieber

von Olaf Hartmann am Sonntag, 17 Juni 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Fußballer zum Anfassen: Die Panini-Sammelbilder

Fußballer-Skulptur mit Panini SammelbildernEs ist mal wieder soweit: Das Fußballfieber grassiert, Fahnen und Wimpel wehen. Das laufende Weltmeisterschafts-Event in Russland kitzelt Einschalt- und Aboquoten, mobilisiert internationale Fanmassen und öffnet Umsatzschleusen. Mag sich die Welt auch noch so digitalisieren, Sportevents bleiben physisch-soziale Plattformen und Begegnungsstätten.

Alle Jahre wieder beleben vor allem die Fußballweltmeisterschaften zuverlässig wie Schweizer Chronometer das haptisch-multisensorische Phänomen der Panini-Sammelbilder samt zugehöriger Alben. In keinem europäischen Land übrigens so intensiv wie in Deutschland.

 

Haptische Wahrnehmung im Fokus

von Olaf Hartmann am Sonntag, 10 Juni 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Das Turbo-Daumenkino im Gehirn

Berührungsreize durch die Endlosfaltkarte logoloop®Das Modewort Multitasking stammt aus der Computertechnik. Doch während es z.B. für die Software eines Betriebssystems kein Problem darstellt, parallel verschiedene Arbeitsprozesse durchzuführen, kommt der Mensch schnell an seine Grenzen.

Maximal das automatische Verrichten von Routineaufgaben, gespeichert im Arbeitsgedächtnis - wie z.B. Kochen, Zähneputzen, Blumengießen usw. - erlaubt uns, mit den Gedanken in andere Themenfelder abzuwandern. Allerdings kann es selbst in solchen Situationen passieren, dass wir plötzlich innehalten und uns beispielsweise fragen, ob wir die Suppe schon gesalzen haben?

 

logoloop® – das haptische GIF

von Olaf Hartmann am Dienstag, 01 Mai 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Haptisches Glück mit den happy logoloops®

Stefan Sagmeister entfaltet sein logoloop®Täglich umrauscht von News, die wenig Anlass zur Freude bieten, steigt das Bedürfnis nach positiver Inspiration. Dem Glück auf der Spur, begeistert „The Happy Film“ mit authentischen Erfahrungen. Einsichten und Anregungen, mit Unterstützung des Produzenten Ben Nabors von Stefan Sagmeister kreativ in Szene gesetzt.

Der gebürtige Österreicher lebt heute in New York, der Stadt seiner Träume, wo er gemeinsam mit der Designerin Jessica Walsh die Agentur „Sagmeister & Walsh“ führt. Über die Fachkreise hinaus bekannt wurde der vielfach ausgezeichnete Grafikdesigner und Typograph u. a. als künstlerischer Gestalter unvergessener Plattencover, z.B. für die Rolling Stones, Talking Heads oder Jay Z.

 

Zielgruppe Generation Z

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 18 April 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Welche Werbung liebt die Jugend?

Zwei junge Damen und HandysOb Big Brand oder Handelsmarke – zu den kontinuierlichen Herausforderungen der Marketer zählt, nicht den Anschluss zu den Nachwuchsgenerationen zu verlieren.

Unter dem Titel „Wie tickt die Generation Z?“ veröffentlichte die Hamburger Kreativagentur elbdudler jüngst eine Jugendstudie, für die YouGov Ende 2017 eine Online-Befragung in der Altersgruppe 14 bis 18 durchführte.

 

Hapticals stärken Personal Promotion

von Olaf Hartmann am Dienstag, 13 März 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Berühren statt zutexten

Promotiongirl überreicht Hapticals an MessebesucherWas Menschen glücklich macht? „Das Wichtigste sind wahrscheinlich die Sozialkontakte. Von der Gemeinschaft – das wissen wir auch – können wir nie genug kriegen. Wir freuen uns, wenn wir zusammen sind mit netten anderen Menschen. Und das hört nie auf.“

Dieses klare Statement des über Fachkreise hinaus bekannten Hirnforschers Prof. Manfred Spitzer zum Tag des Glücks (20. März) wurde jüngst einmal mehr bestätigt, und zwar durch die Online-Umfrage eines Forscherteams aus den USA und Japan.

Warum die Cloud nicht ohne Haptik kann

von Olaf Hartmann am Dienstag, 13 März 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Wie die Digitalwirtschaft unser Vertrauen schrumpft

Messestand eines digitalen DienstleistersVon Facebook zu den Fake News, von der Datendienstleistern der so genannten Cloud in den freien Fall beim Datenschutz … Seit dem Start von Facebook in 2004 hat sich in rund eineinhalb Jahrzehnten vieles an sicher gewähnten Gewissheiten schlicht aufgelöst, wenn nicht sogar ins Gegenteil verkehrt.

Wohin man auch schaut: Gesellschaftlich verabredete Wahrheiten und altgediente, darunter auch manche bewährten Strukturen geraten ins Wanken und mit ihnen ganze Instanzen. Ob politische Parteien, Abstimmungen über Rundfunkgebühren (wie die - gescheiterte - Schweizer “No-Billag-Initiative”), Dieselfahrverbote, Online-Werbebetrug oder auch das zunehmende Reizklima zwischen Handelsmarken und Markenkonzernen um Profit (z.B. Edeka vs. Nestlé), um nur einiges herauszugreifen – es gährt.

 

Spielerisches Hirntraining

von Olaf Hartmann am Montag, 05 März 2018. Veröffentlicht in Hapticals

Können Sie schon Jonglieren?

Olaf Hartmann jongliert mit OrangenNach den neuen Erkenntnissen der Hirnforscher ist es (fast) nie zu spät, Neues zu lernen. Aufgrund der so genannten „neuronalen Plastizität“ bleibt der Denkmuskel bis in die reifen Jahre aufnahmefähig und veränderbar.

Als Hirntraining für Erwachsene empfehlen die Neurowissenschaftler beispielsweise Jonglieren, denn bei dieser spielerischen Tätigkeit werden exakte Armbewegungen mit genauer Beobachtung koordiniert, was binnen kurzer Zeit zu konstruktiven Veränderungen im Gehirn führt.

 

Bücherlesen als ganzheitliches Erlebnis

von Olaf Hartmann am Dienstag, 28 November 2017. Veröffentlicht in Hapticals

Haptik beflügelt Buchmarkt

Mann betrachtet Buch vor BücherschrankVor rund zehn Jahren wurden E-Books als das neue Medium für Lesefans begrüßt. Ein digitaler Hype, der weite Kreise zog, um dann sukzessive zum Sinkflug anzusetzen.

Von den damaligen Visionen, die E-Books in Deutschland einen Umsatzanteil von mindestens 15 Prozent prognostizierten, sind wir bis dato weit entfernt.

Mit Hapticals spielerisch lernen

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 22 November 2017. Veröffentlicht in Hapticals

Mit Hapticals jonglieren trainiert Hand & Hirn

Jonglierset mit gebrandeten BällenStress am Arbeitsplatz zählt zu den Alltagserfahrungen, die (fast) alle teilen. Kein Wunder, dass es im Web von Tipps zur Entspannung wimmelt. Um leere Batterien wieder aufzuladen, werden u.a. Atemübungen, eine Dosis Frischluft, eine heiße Tasse Tee, Kurzmeditationen und Dehnübungen für verspannte Muskeln empfohlen.

Alles hilfreich, doch kaum eine Maßnahme ist so effektiv wie ein paar Minuten Jonglieren mit Hapticals – was mittlerweile auch wissenschaftlich verbrieft ist.

 

Hapticals vs. Reaktanz

von Olaf Hartmann am Dienstag, 19 September 2017. Veröffentlicht in Hapticals

eine Werbe-Akzeptanz ohne Relevanz

Frau überreicht Mann ein HapticalDie Botschaft ist nicht wirklich neu – das Ansehen der Werber dümpelt seit Jahren auf niedrigem Niveau. Mit dem Ohr am Kundenpublikum spulen sich die Gründe wie an einer Perlenkette ab und fördern Kritik zutage, die auch in Fachkreisen längst bekannt ist: z.B. zuviel des Guten, zu aufdringlich, zu viel Selbstbeweihräucherung, die Glaubwürdigkeit lässt zu wünschen übrig ...

[12 3  >>  

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de