Eine neue Sicht auf Kunden und ihre Bedürfnisse

von Olaf Hartmann am Montag, 11 März 2019. Veröffentlicht in Hapticals

Lebensstil als Leitmotiv

Besucherpublikum an einem MessestandIn der Sozialpsychologie hat man sich längst von tradierten Schichtenmodellen verabschiedet und stattdessen Milieus und Lebensstile in den Fokus gerückt. Ein flexibles Modell, das die fortschreitende Ausdifferenzierung moderner Gesellschaften spiegelt.

Im Laufe der vergangenen Dekaden wuchs die Anzahl der Milieus mit spezifischen Werten, Verhaltensmustern, Interessen usw. kontinuierlich. Demographische Daten wie Alter und Geschlecht werden zwar weiter zugeordnet, spielen aber schon aufgrund all ihrer Überschneidungen keine Schlüsselrolle mehr.

 

Eine neue Sicht auf Kunden und ihre Bedürfnisse

Eine Untersuchung des renommierten Zukunftsinstituts „Lebensstile. Eine neue Sicht auf Kunden und ihre Bedürfnisse“ bietet wertvolle Einblicke für die Zielgruppenrecherche. 

Vor dem Hintergrund florierender Megatrends clustert das Zukunftsinstitut insgesamt 18 Lebensstil-Typen – im Blick das ganze Spektrum von Vorreitern bis zu Vertretern des Mainstreams, u. a. dabei „Neo-Hippie“, „Vorwärtsmacher“, „Urban Matcha“, „Free Ager“, „Proll Professional“, „Sinn-Karrierist“, „Gutbürger“, „Nervösbürger“...

 

Welche Gruppen die Welt von morgen prägen

Einerseits zielführende Orientierungshilfen, andererseits luftige Raster, denn dazu kommen individuelle Mischungen verschiedener Lifestyle-Konzepte sowie Kurswechsel aufgrund einschneidender Erfahrungen.

Allerdings schmälert das nicht den Erkenntniswert der Untersuchung des Zukunftsinstituts, denn der Überblick zeigt natürlich auch auf, „welche Gruppen die Welt von morgen prägen“.

 

Spielfreude verbindet Lebensstile

Zu den Werbebotschaftern, die milieu-übergreifend auf hohe Akzeptanz stoßen, zählen Hapticals, die nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch Spielfreude wecken. Denn Speilfreude verbindet nun einmal auch die unterschiedlichsten Lebensstile. Was für Kinder zu den schönsten Stunden des Tages gehört, schenkt den Großen ein paar glückliche Momente im Alltagsgetriebe.

Die Produkte von Touchmore wecken beim Empfänger Verblüffung, verführen Auge und Hand, verwandeln Werbebotschaften in ein spielerisches Erlebnis, das positive Emotionen auch für den Absender aktiviert.

Was diese Erfolgsmischung für die Responsequoten bedeutet, das sagen Ihnen unsere Kunden.

 

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de