Haptik

Haptische Erfahrungen

von Olaf Hartmann am Dienstag, 18 September 2018. Veröffentlicht in Haptik

Haptische Erfahrungen und kognitive Fähigkeiten

Jogger im Park passiert StatueHaptische Erfahrungen sind essentiell für Lernprozesse, von Kindesbeinen an. Ein Thema, das unseren Blog seit den Anfängen begleitet: Haptik beflügelt Didaktik.

Dabei unterstreicht die Neurowissenschaft einmal mehr, wie eng motorische Fertigkeiten mit der Ausbildung kognitiver Fähigkeiten verbunden sind. Sich herantasten, (be)greifen, spüren und fühlen, handhaben, beweglich sein, vorangehen, auf dem Laufenden sein und bleiben ... schon in der Alltagssprache wimmelt es von Begriffen, die diesen Zusammenhang formulieren.

 

Zukunft der Printmedien

von Olaf Hartmann am Montag, 20 August 2018. Veröffentlicht in Haptik

Zeitungen als „universale Kommunikationsplattform“

Bahnreisende lesen Zeitung und HandyBereits Anfang der 90er Jahre prophezeite der IT-Milliardär Bill Gates, dass Print die Jahrtausendwende nicht überleben würde. Doch bisher hat das große Zeitungssterben nicht stattgefunden.

Dennoch – die Auflagenhöhen reichen nicht mehr an die Glanzzeiten heran. Insbesondere die jungen Zielgruppen wandern ins Internet ab. Spätestens mit Blick auf das Angebot im Fachhandel reibt man sich allerdings die Augen – so vielfältig und breit ist die Auswahl, von den altehrwürdigen Titeln über Special Interest ohne Ende bis hin zu zahlreichen Newcomern im Ratgeber-Segment.

Der multisensorische Messestand

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 26 Juli 2018. Veröffentlicht in Haptik

Messestände, die Magnetwirkung entfalten

Messestand aus haptischen Einzelelementen

Ob B2C oder B2B – Messen bleiben angesagt: als persönliche Begegnungsstätte, um Innovationen aus 1. Hand kennen zu lernen - und natürlich um zu testen, was den eigenen Qualitätsansprüchen genügt.

Um das allseits umworbene Publikum und insbesondere auch potentielle Neukunden schon auf den ersten Blick zum Besuch des Messestandes zu motivieren, empfiehlt sich strategisch fundiertes Design, dessen sinnliche Botschaften die CI des Unternehmens spiegeln und zugleich auf der Wellenlänge der Zielgruppe liegen.

 

Hapticals als Kampagnen-Highlight

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 26 Juli 2018. Veröffentlicht in Haptik

Kommunikation mit Berührungsgarantie

Hände berühren Notizbücher und Haftnotizen Wann haben Sie sich das letzte Mal von einer Werbebotschaft wirklich berührt gefühlt? Vermutlich waren dabei Hapticals im Spiel.

Mailings, die Kunden befügeln: Beispielsweise ein Werbebrief, der sich nach mehr anfühlte und beim Öffnen bunte Schmetterlinge in die Freiheit entließ, ein Kalender als Zauberwürfel, am POS vom Lieblingsapotheker überreicht, eine verführerische Endlosfalt-Karte, unterwegs von einem Promotion Girl in die Hand gedrückt ...

 

Selling the Invisible

von Olaf Hartmann am Montag, 23 Juli 2018. Veröffentlicht in Haptik

Mit dem Haptik-Effekt abstrakte Produkte erfolgreicher verkaufen

Verkaufshilfe für Kreditkarten: hochwertige KartenboxViele Produkte wie Dienstleistungen kann der Verkäufer seinen Kunden nur erklären und nicht zur Probefahrt der Leistungen einer Kreditkarte oder der Flexibilität einer Software einladen.

Doch konkrete, sinnliche Erlebnisse sind starke Kauftreiber. Haptische Verkaufshilfen lösen dieses Problem, indem sie abstrakten Produktnutzen symbolisch erlebbar machen, und profitieren so von der Psychologie des Haptik-Effekts.

 

Die Hand als Teststation für Qualität

von Olaf Hartmann am Montag, 23 Juli 2018. Veröffentlicht in Haptik

Kaufentscheider Tastsinn

Mann versucht VR zu berührenOb Mango, Pullover oder Auto – die Hand spricht bei der Kaufentscheidung ein gewichtiges, wenn nicht das entscheidende Wörtchen mit. Verlockende Optik fängt zwar den Blick ein, doch lernen wir auch von Kindesbeinen an: Der Augenschein kann trügen.

Noch bevor sich der Sehsinn entfaltet, entwickeln sich die ersten haptischen Codes: Im Mutterleib nuckeln wir z.B. schon am Däumchen – welch beruhigendes Gefühl! Sobald der neue Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, schwelgt er geradezu in haptischen Gefühlsbädern, räkelt sich wohlig in einer weichen Schmusedecke, saugt begierig am Fläschchen, gluckst im Prickelschaum eines warmen Bades …

 

Verpackungen haptisch optimieren

von Olaf Hartmann am Montag, 16 Juli 2018. Veröffentlicht in Haptik

Wie der Haptik-Effekt Verpackungen zu Topsellern macht

Tester bewerten eine VerpackungDie Verpackung ist der wichtigste Verkäufer am Point of Sale. In den Händen der Kunden haben besonders die haptischen Eigenschaften der Verpackung großen Einfluss darauf, ob das Produkt im Einkaufswagen landet. Mithilfe des Haptik-Effekts kurbeln Sie den Erfolg Ihrer Produkte gezielt an.

Im Supermarkt treffen Menschen ihre Kaufentscheidungen entweder aus Gewohnheit oder spontan vor dem Regal – ohne direkte Einwirkung von Plakatwerbung, ohne TV-Spots und ohne persönlichen Verkäufer.

 

Haptik für den Entspannungsmodus

von Olaf Hartmann am Freitag, 25 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Körpergefühl für die mentale Balance

Frau mit Haptischem Entspannungstool faltwerk®In einem meiner früheren Blogs habe ich Funktion und Bedeutung der so genannten Fummeldinger bei der Büroarbeit und zur Stressbewältigung unter die Lupe genommen:

“Intuitiv greifen wir auch später nach Objekten, die uns emotional stimulieren – Wärme und Trost spenden, in den Fingerbeeren prickeln, die Erinnerung stärken, Glücksgefühle auslösen, Denkblockaden verringern, nervöse Finger beruhigen und nicht zuletzt Halt bieten in einer zusehends abstrakter und komplexer werdenden Welt, die sich immer weiter in digitale Sphären verflüchtigt.

 

Lernmotor Haptik

von Olaf Hartmann am Freitag, 25 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Hightech spielerisch-haptisch begreifen

Hände mit Fischer-Greenline-DübelnErinnern Sie sich noch an den Physikunterricht? Woran genau? An Tafeln, übersät mit Formeln, und Lehrbücher, deren komplizierte Inhalte Sie für die nächste Klassenarbeit pauken mussten?

Was ist davon hängen geblieben? Überschaubar wenig. Eher dämmern selbst durchgeführte Experimente hoch, z.B. wie Sie mit eigenen Händen eine Zitrone in eine Batterie verwandelt haben, versunken in die Bastelarbeit, motiviert von Spielfreude und begeistert vom gelungenem Ergebnis.

 

Haptik in der internen Kommunikation

von Olaf Hartmann am Montag, 21 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Print statt PDF: Die Mitarbeiterzeitung muss haptisch kommunizieren

Hände berühren ein MitarbeitermagazinDer Stellenwert der Haptik in der internen Kommunikation ist kaum zu überschätzen. Das gilt nicht nur für die Grundsatzentscheidung, ob Mitarbeitermagazin, Mitarbeiterzeitung oder Mitarbeiterzeitschrift (MAZ) im digitalen Gewand als Blätter-PDF auf die Screens der Mitarbeiter geschickt wird oder ihnen in analoger Form als Printprodukt ausgehändigt wird.

Mit Blick auf den Stellenwert der MAZ innerhalb der deutschen Unternehmenstradition ist dies durchaus kein randständiges Thema. Schließlich kann der Branchenverband Deutsche Gesellschaft für Public Relations e. V. (DPRG) auf rund 2.000 MAZ-Titel hierzulande verweisen.

 

[12 3 4 5  >>  

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de