Hand-Arbeit im Fokus

von Olaf Hartmann am Dienstag, 01 Mai 2018. Veröffentlicht in Haptik

Das schöpferische Talent der Hände in der analogen Welt

Handwerker fertigt mit Werkzeugen BleistifteVirtuos, zupackend, feinfühlig – die menschliche Hand ist ein Wunderwerk der Natur, in dem Millionen Jahre Entwicklung stecken. Der legendäre Philosoph Aristoteles schwärmte von ihr als „das Werkzeug aller Werkzeuge“, Kant identifizierte sie bereits im 18. Jahrhundert als den „sichtbaren Teil des Gehirns“.

Von Kindesbeinen an rühren wir die Hände, um die Welt im wahrsten Sinne des Wortes zu erfassen und zu begreifen, lernen, Objekte zu handhaben und die lebensnotwendigen zwischenmenschlichen Berührungen einzuschätzen.

 

Hand-Arbeit im Fokus

Das geniale „Zusammenspiel von Beweglichkeit und Gefühl“ bildet die Grundlage für ein höchst flexibles und zugleich sensibles Instrument, dessen Repertoire vom Kraft- bis zum Feingriff, vom geschickten Fingerspiel bis zum zärtlichen Streicheln reicht.

Mit seiner atmosphärisch dichten Fotoserie „Work“ stellt der Fotograf Sanwal Deen die Hand-Arbeit in den Fokus und lenkt unseren Blick auf das schöpferische Talent der Hände in der analogen Welt.

 

Vom Kraftaufwand bis zum Fingerspitzengefühl

Dabei entfaltet er ein inspirierendes Spektrum von kraftaufwändiger Arbeit mit präzisen Griffen bis zu Tätigkeiten, die ein Höchstmaß an Fingerspitzengefühl erfordern. Seine Perspektive versetzt den Betrachter in die Rolle der Portraitierten, von denen nur Arme und Hände zu sehen sind.

Inspirierende, schöne Bilder, die nicht nur viel mediale Beachtung finden, sondern Deen auch Anfragen aus der ganzen Welt beschert haben. Die Hand-Arbeit in Deens Fokus hat ganz offensichtlich einen Nerv getroffen: „Würden Sie mich biite auch bei der Arbeit fotografieren?“ Zuvor nur in den USA unterwegs, will Deen seinen Aktionsradius jetzt international ausweiten.

 

Die Magie unserer Hände

Die Magie unserer Hände ist der Schlüssel zu uns und zum Verständnis der Welt. Dieses gesicherte Wissen können wir vielgestaltig nutzen. Sie wollen mehr erfahren über die besondere Beziehung von Mensch und Objekt und über die besondere Rolle der Hand – wie sie unsere Wahrnehmung, unser Denken und unser Verständnis der Welt prägt?

Dann finden Sie hier unser kostenloses Whitepaper „Hapticals - Multisensorische Markenbotschafter“.

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de