Mailing 2.0

Blickfang und haptisches Nutzobjekt

von Olaf Hartmann am Dienstag, 24 Oktober 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Ein haptisches Mailing, das Gold wert ist

Frau sitzt auf zusammengefaltetem MailingstuhlStellen Sie sich vor, der Briefträger überreicht Ihnen eine überdimensionale Broschüre in Edeldesign, die gewichtig und stabil in der Hand liegt – Absender: ein Spezialist für Designstühle.

Ihre Augen inspizieren den coolen Eyecatcher, die Finger gehen intuitiv auf Erkundungstour und während Sie sich noch wundern, wie der Claim „Beratung, die sitzt“ zu verstehen ist, entdecken Sie die Bauanleitung für einen Hocker.  

Das haptisch-responsive Puzzle-Mailing

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 12 Oktober 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Vertriebsaktivierung durch ein Mailing 2.0 auf „Low Budget“-Level

12-teiliges Puzzle-Mailing mit 3D-VerpackungAuf der diesjährigen Münchener EXPO REAL, Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen, wurden auch wieder die Gewinner des „Immobilien-Marketing-Award 2017“ gekürt.

Hinter dem Preis steht die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU. Neben großen visionären, bahnbrechenden, stets Zukunfts-orientierten wie auch innovativen Immobilien-Marketing-Konzepten schaffte es auch ein eher schlichtes, aber wirkungsvolles Direktmailing aufs Treppchen.

Das Haptik-Kriterium bei Direktmailings

von Olaf Hartmann am Montag, 09 Oktober 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Wie das Haptik-Kriterium in Direktmailing-Wettbewerben zum USP wird

Digital-gebeutelte Geschäftsmodelle plagen natürlich auch die Postbeförderer, sofern es nicht das boomende Paketzustellgeschäft betrifft. Der gute alte Brief hingegen befindet sich in dauerhafter Abseitstellung. Durch die Bank, global.

Die Menschen mailen, posten, messengern eben lieber. Das hat natürlich Folgen. Schrumpfende Zustellzahlen für Briefe ziehen natürlich automatisch gewisse Gedankenspiele der Postgesellschaften nach sich. Beispielsweise die Briefzustellung nur noch an ausgewählten Tagen – statt täglich.

Mehr Response mit Mailing 2.0!

von Olaf Hartmann am Sonntag, 08 Oktober 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Mail me to move me

Lachender Mann entfaltet Faltwerk-WürfelWie deuten Sie leuchtende Scheinwerfer-Augen? Einen spontanen Schritt zurück? Weit ausgebreitete Arme?

Sie kennen die Antworten natürlich. Doch auf ihre explizite Formulierung können Sie im Alltagsleben meist verzichten. Denn die mit diesen Bewegungsmustern verbundenen Codes werden schon unbewusst geweckt und beeinflussen auch ohne Reflexion Ihre Reaktion.

Die Forschungszweig zum Thema Embodiment ist vergleichsweise jung. Zu den Kernthesen zählt, dass kognitive Leistungen auf ursprünglich physischen Prozessen basieren.  

Weihnachtsmailing 2.0 zum Fest der Liebe

von Olaf Hartmann am Sonntag, 24 September 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Tue Gutes und mache es spürbar!

logoloop-Weihnachtskarte aufgeklappt mit SchokoladenmotivInspirierte Beziehungspflege hat immer Saison. Zu Weihnachten steht sie unter einem besonderen Stern.

Selbst wenn die Vorbereitungen aufs Fest immer wieder in Stress ausarten, säuselt verlockend der Geist der Weihnacht durchs kollektive Gedächtnis: Halte inne, besinne dich auf die wahren Werte im Leben, denke an deine Mitmenschen ...  

logoloop®- Weihnachtskarten: Entfalten Sie Ihre eigene Weihnachtsgeschichte!

von Olaf Hartmann am Montag, 28 August 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Weihnachtskarten? Haptisch ins Relevant Set!

logoloop®- Weihnachtskarte am Beispiel ARAG

Zu den verlässlichen und damit wichtiger werdenden Dingen des Lebens im schneller werdenden Strudel von Veränderungen, digitalem Neuland und alternativen Fakten zählt die Wiederkehr des Bewährten.

Gewiss, wir reden hier eigentlich von einem Unverhältnis. Denn das Zeitalter der Neuerungen, angenehmer wie auch solcher, die wir eher mit gemischten Gefühlen goutieren, flitzt förmlich über Traditionen und jede Art von Jahresrhythmus hinweg.

Das olfaktorische “Rauchmailing”

von Olaf Hartmann am Sonntag, 20 August 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Direktmailing mit Rauch-Erinnerung

Das geruchsintensive Rauchmailing von asteamVor mehr als 100 Jahren erschien in Paris Band 1 des Romanzyklus “Auf der Suche nach der verlorenen Zeit” von Marcel Proust. Ein Jahrhundertwerk, ein Klassiker des Literaturkanons, Wegweiser aber auch der Gehirnforschung und Olfaktorik.

Letztere knüpften an die berühmte “Madeleine”-Episode an, jener ikonische Moment, als der Erzähler durch den Geruch und Genuss des in den Tee eingetauchten Gebäcks den Garten seiner Erinnerungen betritt: "Mit einem Mal war die Erinnerung da."

 

Mailings, die Kunden beflügeln

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 09 August 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Mailings mit Schmetterlingseffekt

Der Mailingverstärker magic flyer„Meint er wirklich, was er sagt?“ Im Alltag – ob beruflich oder privat – wird man laufend mit der Situation konfrontiert, den Wahrheitsgehalt von Aussagen und die Stimmungslage des Gegenübers einschätzen zu müssen. Eine von vielen typischen Situationen: Worte wie Honig, doch die Augen bleiben kalt.

Neben dem Ton, der die Musik macht, senden wir kontinuierlich Informationen via Mimik und Gestik. Legionen von Ratgebern zum Thema Körpersprache bringen ins Bewusstsein, was wir unbewusst von Kindesbeinen an in Musterpaketen speichern: Jede Bewegungsform bis hinein ins Spiel der Gesichtsmuskulatur ist codiert, steht für bestimmte Emotionen, Assoziationen und Bewertungen.

 

Mailings mit Responseverstärker

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 03 August 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Das haptisch angereicherte Schwamm-Mailing

Ein Schwamm als Mailing-ResponseverstärkerWie hoch ist in Ihrem Postfach die Quote unbestellter Mailings, die nach Schema-F schreien: „Ich bin ein Sonderangebot – kauf mich“? Wie oft zuckt Ihr Zeigefinger schon nach flüchtigem Blick spontan auf die Löschtaste? Vermutlich noch häufiger als Sie Standardwerbebriefe ungelesen in den Papierkorb befördern.

Auf Seiten der Absender muss man sich mit mageren Responsequoten von ca. einem Prozent zu begnügen. Doch insbesondere die digitale Mailing- bzw. Spamflut, deren Volumen schon 2015 bei 100 Millionen täglich lag, verursacht nur minimale Kosten – da lacht das Controller-Herz.

Genii®: Haptik trifft Web

am Montag, 10 Juli 2017. Veröffentlicht in Mailing 2.0

Haptischer Botschafter baut Brücke in die Online-Welt

Genii® Webkey für Mercedes-BenzZu den zukunftsweisenden Wegen im Marketing zählt die sinnvolle Verzahnung analoger und digitaler Medien. Wie motivieren Sie Ihre Kunden, Ihre Markenwelt im Web bzw. Ihren Online-Shop zu besuchen oder sich für Ihren Newsletter anzumelden?

Optische Anreize, wie die Integration von QR-Codes oder URLs in Printmedien haben sich als wenig zielführend erwiesen. Die nachweislich bessere Alternative bietet Genii®, der kleinste USB-Chip der Welt, der Synergien stiftet statt die Kluft zwischen analogen und digitalen Medien zu zementieren: Haptik trifft Web.

 

<<  1 2 [34 5 6  >>  

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de