Haptische Mailings für Online-Shops

von Olaf Hartmann am Freitag, 06 April 2018. Veröffentlicht in Mailing 2.0

CMC Dialogpost-Studie: Print pusht Conversion Rate

Mann liest geöffnetes PrintmailingFühren Sie einen Online-Shop? Welche Werbemedien nutzen Sie, um Bestandskunden zu neuen Bestellungen zu motivieren? Newsletter? E-Mails? Werbebriefe?

Im E-Commerce werden die Vorzüge haptischer Mailings bisher kaum genutzt, was allerdings kein Spiegel für die nach wie vor hohe Nutzungsquote dieses Klassikers ist.

Wie der letzte Dialogmarketing-Monitor der Deutschen Post aus dem Jahr 2017 bilanziert, entfallen von den 40,8 Mrd. Euro Gesamtausgaben deutscher Unternehmen für Werbung 18,1 Mrd. Euro auf Dialogmedien.

 

Haptische Mailings für Online-Shops

Persönlich adressierte Werbebriefe wurden im Erhebungszeitraum von jedem siebten Unternehmen eingesetzt, Großunternehmen machten mit 4,5 Mrd. Euro das größte Budget für dieses Werbemittel locker.

Die Gründe: die Möglichkeit, Kunden persönlich anzusprechen und sie besser zu binden, außerdem die hohe Wertigkeit, die mit transportiert wird und dem Kunden das motivierende Gefühl vermittelt, dass auch er wertgeschätzt wird.

 

Warum Online-Shops nicht nur digital kommunizieren sollten

Eine aktuelle Studie, die insbesondere untersucht, wie Bestandskunden im E-Commerce durch Print-Mailings reaktiviert werden können, führt eindrucksvoll vor Augen, warum Online-Shops nicht nur digital kommunizieren, sondern auch auf haptische Mailings zurückgreifen sollten.

Für das Kooperationsprojekt zwischen Deutscher Post und Collaborative Marketing Club konnten 50 Online-Shops (u.a. Maxdome, Mymuesli und Lieferando) als Test-Unternehmen gewonnen werden. Sieben Wochen lang wurden Bestandskunden mit insgesamt 1,26 Mio. Werbebriefen beglückt.

 

„Ein Conversion-Spitzenwert im E-Commerce“

Kernergebnisse der CMC Dialogpost-Studie 2017: Die haptischen Mailings der Online-Shops mündeten in 49.176 Bestellungen, die durchschnittliche Conversion Rate betrug 3,9 Prozent. Laut Deutscher Post „ein Spitzenwert im E-Commerce“.

Besonders hohe Quoten erzielten mit 5,6 Prozent CVR die Warenkörbe unter 50.- Euro, bei Lebensmitteln stieg die Konvertierungsrate auf 8 Prozent, Beauty-Produkte erreichten 4,1 Prozent. Ebenfalls über dem Durchschnitt lag mit 5,8 Prozent die Conversion Rate bei Kunden, die in den vergangenen drei Monaten bei den Online-Shops bestellt hatten.

 

Vergessen Sie Double-Opt-in

Überrascht waren die Studieninitiatoren insbesondere von dem geringen Wissen der E-Commerce-Unternehmen zum Werbeinstrument Print-Mailing. „Es gehörte bei den meisten Firmen überhaupt nicht zum Relevant Set“, kommentiert Ralph Wiechers, Senior Vice President Dialogmarketing und Presse, Deutsche Post. „Viele Unternehmen wussten gar nicht, dass man bei Printmailings kein Double-Opt-in wie beim E-Mail-Marketing braucht.“

Vor dem Hintergrund, dass nur wenige Unternehmen über mehr als 20 bis 25 Prozent Double-Opt-ins verfügen, wie Wiechers im Gespräch mit der renommierten Werbefachzeitung „Horizont“ ebenfalls unterstreicht, ein Grund mehr, haptische Mailings nicht zu vernachlässigen.

 

Haptische Mailings berühren und bewegen

Ob Produkte im virtuellen Raum oder digitale Dienstleistungen – haptische Werbemedien setzen wirkungsvolle Impulse und bauen tragfähige Verständnisbrücken zum Kunden. Denn sie machen (be)greifbar, was sonst nicht wirklich fassbar ist. Stiften handfesten Kontakt, der Glaubwürdigkeit und Vertrauen stärkt.

Die Hapticals von Touchmore sind prädestiniert, als Mailing-Medien oder auch Add-ons die Qualitäten des Absenders optisch ansprechend und haptisch überzeugend zu vermitteln. Sie zünden Aufmerksamkeit, prägen sich ein und lassen den Empfänger so schnell nicht wieder los.

Entsprechend hoch sind die Erfolgsquoten – lassen Sie sich von unseren Referenzen inspirieren!

Warum und wie haptische Mailings berühren und bewegen, erfahren Sie gratis und kompakt in unserem Whitepaper zum haptischen Dialogmarketing.

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de