Der Haptik-Effekt-Blog
von Touchmore

Mailings als anfassbarer Content

Das Ringelsocken-Mailing für starke Frauen

Mailings als anfassbarer Content ©ServiceplanSuisse

Die Schweizer Kader Organisation SKO (französisch: Association suisse des cadres ASC; italienisch: Associazione svizzera dei quadri ASQ; bis 1988 Schweizer Werkmeisterverband SWV) ist ein politisch unabhängiger Verein mit rund 12.000 Mitgliedern, der die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Interessen der Führungskräfte, Nachwuchskader und Fachexperten aller Branchen in der Schweiz vertritt.

Die SKO “unterstützt Ziele und Massnahmen zur Verwirklichung der tatsächlichen Gleichstellung von Mann und Frau” nach dem Prinzip "Gleicher Lohn für gleichwertige Funktionen, Leistungen und Erfahrungen".

Das Ringelsocken-Mailing

Nun hat die SKO mit LadiesNet eine Marke zur Förderung von Frauen in Führungspositionen kreiert. Eine vergleichbare Initiative hat auch die Schweizer Bank Coop mit “Eva” im Portfolio, mit der sie gesellschaftliche und soziale Anliegen von Frauen unterstützen möchte.

Was also liegt näher als eine Kooperation von SKO und “Eva”? Für eine Einladung zu einem ganz speziellen Abend “im Kreise starker Frauen” kreierte Serviceplan Suisse ein starkes Einladungsmailing. Im Mittelpunkt: ikonische Ringelsocken, Markenzeichen des stärksten Mädchens der Welt, Pippi Langstrumpf.

Ikonischer Mailingverstärker

Serviceplan Suisse machte erfolgreiche Frauen mit diesem aussergewöhnlichen Mailing auf die Partnerschaft der Schweizer Kader Organisation und der Bank Coop aufmerksam und lud nach Zürich zu einem Frauen-Event der besonderen Art ein. Authentizitätsstärkend mit von der Partie war die erste Pippi Langstrumpf-Darstellerin, Inger Nilsson. Sie befand sich in bester Gesellschaft neben der Fernsehköchin und Unternehmerin Meta Hiltebrand sowie Honey Thaljieh, FIFA-Communications-Managerin und Co-Gründerin der palästinensischen Frauenfussball-Nationalmannschaft.

Das Mailing verbuchte einen durchschlagenden Erfolg: Binnen kürzester Frist war die Veranstaltung unter dem Motto “Gegen den Strom mit Mut – Ihr Erfolgsrezept” restlos ausgebucht. Rund 260 Besucherinnen und Besucher (95 Prozent Frauenanteil) lebten gemeinsam mit den Teilnehmerinnen der Podiumsdiskussion ein Event, das sich seines Mottos als würdig erwies.

Mailings als anfassbarer Content

Die Initialzündung für den Veranstaltungserfolg lieferte das Ringelsocken-Mailing, haptische Reminiszenz an Astrid Lindgrens Kultfigur Pippi Langstrumpf, der so ziemlich jedes Mädchen und so mancher Junge im Laufe seiner Kindheit begegnet und sie als temporäres Vorbild verinnerlicht. Dort überlebt das starke Mädchen mit den Ringelsocken. Mag sie auch von anderen Vorbildern im Laufe des Lebens abgelöst werden, so begleitet sie uns doch als Metapher der Sehnsucht nach einer selbstbestimmten Existenz ein Leben lang.

Diese tief in uns verborgene Chiffre mit einem haptischen Mailing greifbar, wiederbelebt und mit einem Aufforderungseffekt in die Realität transferiert zu haben, ist die außergewöhnliche Leistung diese physischen Mailings als anfassbarer Content.

Kostenloses Whitepaper

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Ihr Dialogmarketing zum Umsatztreiber wird, Ihre Marke real erfahrbar und Ihr Leistungsversprechen begreifbar macht?

Dann finden Sie hier unser kostenloses Whitepaper „Haptisches Dialogmarketing - Die 7 Fragen für mehr Mailingerfolg“ .

Newsletter

Der inTouch-Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der haptischen Marketingkommunikation.

Erfahren Sie, wie Sie aktuelle neurowissenschaftliche Erkenntnisse für Ihren Werbe- und Vertriebserfolg nutzen können. Lernen Sie von Best Practice-Beispielen bekannter Marken und bleiben Sie mit Literatur- und Veranstaltungstipps immer aktuell informiert.

Pflichtfeld