Multisensorisches Messe-Einladungsmailing

von Olaf Hartmann am Freitag, 23 November 2018. Veröffentlicht in Mailing 2.0

"Was läuft in Zukunft in Ihrer Branche?"

Einladungsmailing: Blister mit blauer FlüssigkeitAn dieser Stelle heben wir auch immer wieder gerne und mit großem Vergnügen den Blick über den eigenen Tellerrand und lassen uns von den gekrönten als auch ungekrönten Ideen für responsestarkes Dialogmarketing unserer Kollegen aus den Dialogmarketing-Agenturen inspirieren.

So zum Beispiel auch durch die Einreicher und Ausgezeichneten der 2. MAX-Awards 2018. Der MAX-Award wurde 2017 durch den DDV aus der Taufe gehoben und ist an die Stelle des früheren  Deutschen Dialogmarketing Preises getreten. Max steht dabei für “Marketing Excellence und ein Maximum an Kreation und Effizienz”.

 

Multisensorisches Messe-Einladungsmailing

Bei den letztjährigen Awards errang die Düsseldorfer Agentur Jahns and Friends mit einem Mailing für den Kunden Messe Düsseldorf Silber. Genauer: mit einem Einladungsmailing für die interpack aus dem Portfolio der Messe Düsseldorf.

Das multisensorisches Messe-Einladungsmailing adressierte speziell an die Zielgruppe der Getränkeproduzenten. Schon der Aufhänger ließ daran schon durch seine multisensorische Metapher keinen Zweifel aufkommen.

 

"Was läuft in Zukunft in Ihrer Branche?”

"Was läuft in Zukunft in Ihrer Branche?” So lautete die Frage an die Getränke-Experten als Mailingempfänger. Haptisch wurden sie parallel durch eine hochwertige Kartonage getriggert. Eine multisensorische  Impulsverstärkung und Inbesitznahme, der nun folgerichtig auch die Inspektion des Inhaltes folgte.

Der wiederum folgte der haptisch-multisensorischen Grundkonzeption des Mailings und offenbarte im Innern einen Blister, gefüllt mit einer blauen Flüssigkeit.

 

Ein “liquides” Mailing

Ein “liquides” Mailing gewissermaßen, dessen eingeschlossene Luftblase überdies zum Drehen und Wenden animierte. Bei diesem haptisch durch Annahmebewegungen dominierten Prozess wurde das hinter der Blase verborgene Anschreiben lesbar.

Der mittig aufgespendete Flyer präsentierte die Veranstaltungsdetails und die Hinweise für den Ticketkauf.

Messbare Response? Top! Ein multisensorisches Messe-Einladungsmailing, das denkbar erfolgreich  "lief", um im Sprachbild zu bleiben. Das unterstreicht mit Bernd Jablonowski der bei der Messe Düsseldorf als Global Portfolio Director unter anderem für die interpack verantwortliche Manager: "Wir konnten dank dieses Mailings die Responsequote der Kontakte aus der Getränkeindustrie um rund 16 Prozent steigern und insgesamt die wirklich außergewöhnliche Quote von 45 Prozent erzielen."

 

Wie auch Ihr Dialogmarketing zum Umsatztreiber wird

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie auch Ihr Dialogmarketing zum Umsatztreiber wird? Wie es Ihre Marke durch haptisch-multisensorische Mailings real erfahrbar und Ihr Leistungsversprechen begreifbar macht?

Dann wartet auf  Sie hier unser kostenloses Whitepaper „Haptisches Dialogmarketing - Die 7 Fragen für mehr Mailingerfolg“.

 

Credits ©Jahns and Friends

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de