Neuromarketing

Emotionen zum Nachhören

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 20 Februar 2019. Veröffentlicht in Neuromarketing

24 Emotionen auf einer interaktiven Karte

Screenshot interaktive Karte 24 Emotionen

Jedes sinnliche Signal küsst Emotionen wach, die wir in unserem Unterbewusstsein abgespeichert haben: Töne, Gerüche, Bilder, Geschmackserlebnisse. Sogar Produkthaptik triggert Emotionen.

Wer die sensorischen Codes kennt und ihre Anwendung beherrscht, erreicht messbar mehr in Marketing und Vertrieb. Wer gar einen Überblick unseres Emotionsspektrums erlangt und seine verborgenen Zusammenhänge, schafft den Sprung auf eine neues Level.

 

Die Neuro-Glücksformel

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 23 Januar 2019. Veröffentlicht in Neuromarketing

Mit einem Lächeln fängt alles an

Promotiongirl überreicht Promotiontasche mit LächelnDie Frage, wie wir ein erfülltes Leben führen können, beschäftigte schon die großen Denker der Antike. Heute wimmelt es von Ratgebern zum Thema. Ob Philosophie, Psychologie oder Religion – Inspiration kommt aus den verschiedensten Quellen. Mit der Glücksforschung wurde sogar eine spezialisierte Wissenschaft ins Leben gerufen.

Jetzt meldet sich auch ein Hirnforscher und Biologe zu Wort. Zu den Expertisen von Gerald Hüther zählt, komplexe Information wie Forschungs-Updates aus den Neurowissenschaften selbst für Laien verständlich und anschaulich darzustellen.

 

Wir suchen Verstärkung im Einkauf!

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 28 November 2018. Veröffentlicht in Haptik, Mailing 2.0, Neuromarketing, Verkaufsförderung

Folgende Qualifikationen lassen unsere Augen leuchten:

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • mehrere Jahre Berufserfahrung
       – idealerweise im Bereich Print- oder Werbemittelproduktion
  • gewissenhaftes und sauberes Projektmanagement
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz
  • solide Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen mit CRM Systemen und Grafikbearbeitungsprogrammen (ID, PS, etc.) wären von Vorteil

 

Was den Tastsinn besonders macht

von Olaf Hartmann am Freitag, 09 November 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Neue Studie: Tastsinn als psychologischer Wirklichkeitszugriff

Hand ertastet Struktur von HolzmaserungEine Studie der besonderen Art sorgt aktuell für Aufsehen nicht nur unter Wissenschaftlern. Die Publikation im Nature Scientific Reports 2018 trägt den Titel “Confidence is higher in touch than in vison in cases of perceptual ambiguity” und stellt ein interdisziplinäres Forschungsprojekt der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und der School of Advanced Study (SAS) der Universität London dar.

Wissenschaftler der Philosophy of Mind and Cognitive Neuroscience group der LMU-Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft haben sich mit ihren Londoner KollegInnen mit der Frage auseinandergesetzt, warum uns in der Realität das bloße Anschauen oft nicht ausreichend erscheint und wir unsere Wahrnehmung mit dem Betasten des Erblickten nachjustieren.

 

Werbepsychologie 4.0

von Olaf Hartmann am Sonntag, 28 Oktober 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

„Emotionale Werbung allein wird nicht zum Kauf verleiten“

Mann mit VR-Brille und GegenstandMit VR-Brille im Online-Kaufhaus shoppen vs. Erlebniswelt Einzelhandel, Einkaufen unter Rundumüberwachung, Consumer Confusion und was wirklich zum Kaufen motiviert – in einem spannenden Interview mit Zeit Online bezieht Sebastian Haupt Stellung zu topaktuellen Marketingthemen.

Antworten aus berufenem Munde, denn Haupt kennt sich als Konsumentenpsychologe und Wissenschaftsjournalist nicht nur mit der Theorie aus, sondern schlägt als Marketingberater und Geschäftsführer des Multisense Instituts für sensorisches Marketing auch tragfähige Brücken in die Praxis.

 

Mut zu echtem Storytelling

von Olaf Hartmann am Sonntag, 28 Oktober 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Auf Entdeckertour mit dem Sockenschwein

Mann mit Sockenschwein vor WaschmaschineStorytelling zählt zu den Schlüsselstrategien der Werbetexter, mindestens seit die Bilder laufen lernten. Mit den Erkenntnissen der Hirnforschung rückte die klassische Disziplin einmal mehr in den Fokus und reüssiert seither als einer der Megatrends im Marketing.

Warum? Beispielsweise weil die Neurowissenschaftler belegen, dass intuitive Denkprozesse auf assoziativen Verknüpfungen beruhen – typisch für die Erzählform von Geschichten, und nicht etwa dem Prinzip argumentativer Logik folgen, nach wie vor eine weit verbreitete Verkaufsmethode.

 

Motorische Codes

von Olaf Hartmann am Montag, 10 September 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Prüfungsangst? Bewahren Sie Haltung!

Martin Lindstrom deutet auf ZuhörerDas wechselseitige Zusammenspiel von psychischen Vorgängen und Körperbewegungen ist ein Kernthema der noch jungen Embodiment-Forschung. Doch auch im Alltag begegnen wir der Synthese von Körper und Geist auf Schritt und Tritt und mit jedem Handgriff.

Ob Körperhaltung oder -bewegung, Gestik oder Mimik – alles hat Aussagewert, z.B. für die temporäre oder typische Stimmungslage eines Menschen. Entsprechend lautet eine der Kernaussagen der Embodiment-Forscher: Körperliches Empfinden beeinflusst die Gefühle.

 

Glücksfaktor Gespräche

von Olaf Hartmann am Samstag, 01 September 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Bleiben Sie im (Kunden)Dialog

Mann übergibt Frau seine VisitenkarteGlückliches Leben ist soziales Leben.“ Eine Überzeugung, die der Psychologe Matthias Mehl, tätig an der University of Arizona (Tucson), auch durch Studien belegen kann.

Für das jüngste Experiment unter seiner Leitung wurden 486 Menschen mit einem kleinen Audiorekorder versorgt, der all ihre Wege begleitete. Der tragbare Spion im Dienste der Wissenschaft war allerdings nicht konstant aktiviert, sondern wurde spontan immer wieder für kurze Zeiträume angeschaltet und zeichnete dabei auf, was der jeweilige Testteilnehmer zu hören bekam. Die Probanden notierten währenddessen, wie sie sich in diesen Momenten fühlten.  

Multisensorische Werbeansprache

von Olaf Hartmann am Samstag, 01 September 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Die neue Spotserie für Elektro-Smarts

Frau kühlt sich in EistruheSchon bei den ersten Klängen wippt der Fuß mit und die Augen tanzen im dynamischen Flow einer kontrastreichen Bildergeschichte. Ihr roter Faden: Beglückende Premieren vs. stereotype Muster, Trendsetter vs. Follower. Zum Auftakt z.B.: second schwitzt – first chills, und zwar mit einem gezielten Satz in die Tiefkühltruhe – erfrischend anders bis zum Schluss ...

Der Image-Spot für Smart EQ Fortwo & Forfour (Mercedes-Benz) inszeniert E-Mobilität als angesagten Lifestyle für kreative Macher und wache Köpfe. Ihre Belohnung: höchst sinnliche Momente (die Intensität der ersten Male ist kaum zu toppen!), ausgelöst durch Eigeninitiativen, die sich jenseits gängiger Verhaltensmuster zudem als bessere und zukunftsfähige Problemlösungen erweisen.

Hear the Taste - Jeder Ton weckt Emotion

von Olaf Hartmann am Samstag, 25 August 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

International Sound Awards 2018

Essender Mann zwischen zwei Lautsprechern

Klingen Ihnen bestimmte Werbejingles noch im Ohr? Vielleicht „Nichts ist unmöglich ...“*, „Wenn’s um Geld geht, ...“ oder „... macht Kinder froh und Erwachsene ebenso.“

Auch wenn die Begriffe jüngeren Datums sind, Audio- bzw. Sound Branding kam in der Werbung früh zum Einsatz. Zu den klassischen akustischen Medien zählen Radiowerbung, plus bewegte Bilder TV- und Kinospots.

[12 3 4 5  >>  

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de