Multisensorische Werbeansprache

von Olaf Hartmann am Samstag, 01 September 2018. Veröffentlicht in Neuromarketing

Die neue Spotserie für Elektro-Smarts

Frau kühlt sich in EistruheSchon bei den ersten Klängen wippt der Fuß mit und die Augen tanzen im dynamischen Flow einer kontrastreichen Bildergeschichte. Ihr roter Faden: Beglückende Premieren vs. stereotype Muster, Trendsetter vs. Follower. Zum Auftakt z.B.: second schwitzt – first chills, und zwar mit einem gezielten Satz in die Tiefkühltruhe – erfrischend anders bis zum Schluss ...

Der Image-Spot für Smart EQ Fortwo & Forfour (Mercedes-Benz) inszeniert E-Mobilität als angesagten Lifestyle für kreative Macher und wache Köpfe. Ihre Belohnung: höchst sinnliche Momente (die Intensität der ersten Male ist kaum zu toppen!), ausgelöst durch Eigeninitiativen, die sich jenseits gängiger Verhaltensmuster zudem als bessere und zukunftsfähige Problemlösungen erweisen.

 

Multisensorische Werbeansprache

„Be first: Drive electric.“ setzt medial die Booster-Wirkung multisensorischer Werbeansprache oder des multisensory enhancement um: Sound, der auf die Tanzfläche lockt, emotionale Bilder, die bewegen, haptische Codes, die zünden, verpackt in eine identifikationsreiche Story, die auf die Zielgruppe Digital Natives zugeschnitten ist.

Als Agentur-Partner zeichnet FischerAppelt verantwortlich. Der motivierende Imagefilm ist nur ein Baustein der über verschiedene Kanäle vernetzten Kampagne, zu der neben dem Fernseh-Spot u. a. auch ein Produktfilm, Social Media-Snippets und Influencer-Storys zählen.

 

Offline-Vernetzung

Für die Offline-Vernetzung empfehlen wir haptische Werbebotschafter, die den Drive der Kampagne fassbar fortführen und bis in die Fingerspitzen überzeugen, ob als Verkaufshilfe, Promotiontool oder Mailingspecial.

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Ihr Dialogmarketing zum Umsatztreiber wird, Ihre Marke real erfahrbar und Ihr Leistungsversprechen begreifbar macht?

Dann laden Sie sich doch jetzt und gleich unser kostenloses Whitepaper „Haptisches Dialogmarketing - Die 7 Fragen für mehr Mailingerfolg“ herunter.

 

Credits: Smart/FischerAppelt

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de