Touch! Der Haptik-Effekt im multisensorischen Marketing

 

ISBN: 978-3-648-05509-0
1. Auflage 2014
324 Seiten

Olaf Hartmann, Sebastian Haupt

Touch! Der Haptik-Effekt im
multisensorischen Marketing

Drei Jahre, zwei Laptops, 609.680 Zeichen, ein Hektoliter Kaffee, 156 Studien sowie rund 500 Telefonate und Interviews mit den führenden Agenturen, Wissenschaftlern und Marketingexperten der Welt: Das sind die Zutaten von Touch! – der ersten umfassenden Wirkungsbeschreibung der Haptik im multisensorischen Marketing.

Mit Touch! begreifen Sie Marketing neu. Sie lernen, wie stark der Tastsinn unbewusst unsere Wahrnehmung beeinflusst und wie essenziell die Haptik für Ihren Marketingerfolg ist. Touch! sorgt mit aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaften, der Psychologie und Wahrnehmungsforschung für „Aha“-Erlebnisse, erklärt das große Potenzial multisensorischen Marketings und macht es systematisch anwendbar.

Lassen Sie sich von der Haptik berühren: Lesen Sie in unserem Vorwort, warum wir Touch! für Sie geschrieben haben.

Eine ausführliche Rezension von Prof. Dr. Ursula Georgy finden Sie hier.

„Die Zeit ist überreif für haptisches Marketing ...
Touch! ist Pflichtlektüre für alle, die professionell mit Marketing und Verkauf zu tun haben.“

Dr. Christian Scheier, decode Markenberatung


Wussten Sie schon

Wussten Sie schon, dass …

… durch Berühren von Produkten die Spontankaufquote um 40 Prozent steigt?

… die finanzielle Wertschätzung gegenüber einem Objekt durch eine 30-sekündige Berührung um 50 Prozent wächst?

… motorische (Marken-) Handlungen die ungestützte Erinnerungsleistung verdoppeln?

… der Haptik-Effekt sogar online wirkt – ob durch Berühren der Produkte auf dem Touchscreen, durch haptische Bildsprache oder entsprechende haptische Beschreibungen?

… der Haptik-Effekt wie eine Brausetablette die Effizienz jeder Marketingdisziplin erhöht und sie dafür Ihr Marketing gar nicht umkrempeln müssen?

Werbeartikel wahre Superkommunikatoren sind, und viel mehr Potenzial für Markenführung und Verkaufsförderung haben, als es den meisten Marketingentscheidern bewusst ist?

Video Olaf Hartmann

Video: THE POWER OF TOUCH

In Touch! zeigen wir Ihnen, wie Sie den Haptik-Effekt in Ihrer täglichen Arbeit nutzen können: Trockene Wissenschaft haben wir lebendig gemacht und schenken Ihnen mit unserem praxistauglichen ARIVA-Modell die haptische Perspektive, mit der Sie Ihr Marketing, Ihre Werbung sowie Ihre Verkaufsprozesse analysieren und optimieren können – denn der Haptik-Effekt sorgt für mehr Aufmerksamkeit, er verankert Botschaften stärker im Gedächtnis und macht sie glaubwürdiger; er steigert die Wertschätzung gegenüber Ihrem Angebot und erzeugt eine höhere Kaufbereitschaft.

Touch! ordnet den Haptik-Effekt erstmals in den Gesamtkontext des multisensorischen Marketings ein. Sie lernen die Schlüsselrolle von Resonanzfeldern kennen und können den Haptik-Effekt – und alle anderen Sinne – damit systematisch ansteuern und täglich bessere Entscheidungen treffen: für zufriedene Kunden und nachhaltig erfolgreiches Marketing.

Jetzt bestellen!

zum Haufe Shop zum Amazon Shop
 

 

Olaf Hartmann

 

Die Autoren

Olaf Hartmann gilt als einer der führenden Experten in Europa für die Nutzung der Haptik in Markenkommunikation und Verkauf (W&V). Als inspirierender Key-Note Speaker, Autor und Unternehmer kann er dabei auf überzeugende Beispiele aus Forschung und Praxis verweisen. Er verwandelt aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaften, der Verhaltenspsychologie und der Sensorikforschung in erfolgreiches Marketing. Hartmann begann seine Karriere in der internationalen Werbung der Bayer AG; er war sieben Jahre lang Referent am Institut für Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen, schuf 1995 mit Touchmore die erste, auf haptische Verkaufsförderung spezialisierte Agentur in Deutschland und ist geschäftsführender Gesellschafter des Multisense Instituts für multisensorisches Marketing.

 

Sebastian Haupt

 

Sebastian Haupt ist Konsumentenpsychologe. Seine Passion für das Konsumverhalten lebt er auf vielfältige Art und Weise aus: als Wissenschaftsjournalist (z. B. für Psychologie Heute, Zeit Online & Creativ Verpacken), als Lehrbeauftragter für „Werbe- und Verkaufspsychologie“, als Marktforscher sowie als Berater beim Multisense Institut und bei Touchmore. Die Faszination der Haptik entdeckte Sebastian Haupt, als er in die Psychologie von Verpackungen eintauchte. Er referiert regelmäßig auf Marketingkongressen und gibt Seminare sowie Workshops zu Verhaltens- und Marketingpsychologie.

 

Inhalt

1 Haptik: Die schlummernde Kraft

1.1
Der Haptik-Effekt
1.1.1
Der Wahrheitssinn
1.1.2
Von der Hand zur Haptik
1.1.3
Haptik im Marketing
1.2
Marketing neu begreifen
1.2.1
Die Wissensexplosion
1.2.2
Implizit schlägt explizit
1.3
Multisensorik: Sinnvolles Marketing
1.3.1
Multisensuale Verstärkung: Die Wirk-Explosion
1.3.2
Mehr Sinne, mehr Erfolg
1.3.3
Haptik: Der Wirkverstärker


2 ARIVA: Die Wirkdimensionen des Haptik-Effekts

2.1
Einführung: Das ARIVA-Modell
2.2
Attention: Mehr Aufmerksamkeit
2.2.1
Anderssein fällt auf
2.2.2
Interaktion involviert
2.2.3
Fazit
2.3
Recall: Mehr Erinnerung
2.3.1
Langer Kontakt, mehr Erinnerung
2.3.2
Mehr Erinnerung durch verschiedene Codes
2.3.3
Fazit
2.4
Integrity: Mehr Vertrauen
2.4.1
Spürbare Produktversprechen
2.4.2
Glaubwürdigkeit strahlt ab
2.4.3
Fazit
2.5
Value: Mehr Wertschätzung
2.5.1
Sicherheit und Ausstrahlungskraft
2.5.2
Berührung weckt das Besitzgefühl
2.5.3
Haptisches Priming
2.5.4
Fazit
2.6
Action: Mehr Handlungs- und Kaufbereitschaft
2.6.1
Berührung animiert zum Handeln
2.6.2
Bewegung steigert den Konsum
2.6.3
Fazit

3 Die Psychologie des Haptik-Effekts

3.1
Der Midas-Effekt: Von Mensch zu Mensch
3.1.1
Berühren macht spendabel
3.1.2
Berühren steigert die Kaufbereitschaft
3.1.3
Berühren weckt Altruismus
3.1.4
Berühren bindet und belohnt
3.1.5
Fazit: Berührt werden macht großzügig
3.2
Endowment: Was mir lieb und teuer ist
3.2.1
Besitzgefühl steigert den Wert
3.2.2
Berühren wertet auf
3.2.3
Touch-Ersatz: Kopfkino und Touchscreens
3.2.4
Fazit: Kurz berührt ist halb gekauft
3.3
Need for Touch: Gut ist, was sich gut anfühlt
3.3.1
Die zwei Dimensionen des NFT
3.3.2
Berühren macht den Unterschied
3.3.3
Angenehme Haptik, die zur Botschaft passt
3.3.4
Produkte digital berührbar machen
3.3.5
Fazit: Bessere Haptik, mehr Umsatz
3.4
Haptisches Priming: Der Trichter im Kopf
3.4.1
Verhalten folgt Form
3.4.2
Schwer ist wichtig
3.4.3
Glatt ist nett, rau macht nett
3.4.4
Hart macht hartnäckig
3.4.5
Warm wertet auf
3.4.6
Fazit: Kleine Dinge bewegen Großes
3.5
Der Tu-Efekt: Bewegen, erinnern, kaufen
3.5.1
Das Gedächtnis des Kunden ankurbeln
3.5.2
Die Einstellungen des Kunden ändern
3.5.3
Kaufanreiz steigern
3.5.4
Mental simulieren
3.5.5
Fazit: Der Körper prägt den Geist
3.6
Reziprozität: Wie du mir, umso mehr ich dir
3.6.1
Die kosmische Schuld
3.6.2
Mehr Gefälligkeit, mehr Umsatz
3.6.3
Werbeartikel sind Superkommunikatoren
3.6.4
Fazit: Haptische Schuld verschenken
 


4 ARIVA im Marketing entfalten: Eine Anleitung

4.1
Bitte Berühren: Zum Anfassen animieren
4.1.1
Objekte für Hände gemacht
4.1.2
Fühlbare Bilder
4.1.3
Haptische Texte und Sprache
4.1.4
Klänge und Geräusche spüren
4.1.5
Berührende Düfte
4.2
Haptische Codes finden, entwickeln und managen
4.2.1
Von den Zielen zur Positionierung
4.2.2
Ziele sind nicht sensorisch
4.2.3
Über Resonanzfelder zu sensorischen Codes
4.2.4
In fünf Schritten zum Haptik-Effekt


5 Der Haptik-Effekt in der Praxis

5.1
Produkte
5.2
Verpackungen
5.3
Point of Sale
5.4
Hapticals: Kommunikationsobjekte
5.5
Verkaufshilfen
5.6
Mailings
5.7
Merchandising
5.8
Außenwerbung
5.9
Online und Mobile Media
5.10
Printwerbung
5.11
Fernsehwerbung
5.12
Radiowerbung
5.13
Messen und Events
5.14
Ganzheitliche Kommunikation


Exkurs: Ethik und multisensorisches Marketing


6 Anhang

6.1
Werbe-Status-Quo:
Die überkommunizierte Gesellschaft
6.1.1
Sinkende Werbeeffizienz
6.1.2
Immer mehr vom Gleichen
6.1.3
Verkauf unter Druck
6.1.4
Wahrnehmung im Geschwindigkeitsrausch
6.2
Haptik: Ein Lebenselixier
6.2.1
Der erste und letzte Sinn
6.2.2
Berührung macht fit fürs Leben
6.2.3
Die Welt begreifen
6.2.4
Ohne Haptik kein Leben
6.2.5
Haptik ist Kommunikation
6.3
Die Hand: Alles im Griff
6.3.1
Ein einzigartiger Evolutionsturbo
6.3.2
Wie die Hand die Welt erforscht
6.3.3
Die verschiedenen Griffarten
6.4
Die Haut: Zwei Quadratmeter Fühl-Fläche
6.4.1
Die drei Hautschichten
6.4.2
Die Haptik-Rezeptoren
6.4.3
Von der Haut ins Hirn
 
 

Nachwort und Danksagung
Die Autoren
Literaturverzeichnis
Stichwortverzeichnis

 

 

Touch! Der Haptik-Effekt im multisensorischen Marketing

Jetzt bestellen!

zum Haufe Shop zum Amazon Shop

 

 

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de