„Die will ich!“ Mit Design Kreditkarten verkaufen

    Die Ausgangssituation: Die Berliner Sparkasse hat mit ihrem „Reisepaket Gold“, dem „Reisepaket“ und ihrer „Prepaid Card“ drei Kreditkarten-Produkte, die das Girokonto ergänzen. Doch nur jeder fünfte Kunde entschied sich bei einer Konto-Neueröffnung für die Vorteile einer Kreditkarte.
    Die Aufgabe: Entwicklung einer neuen Verkaufslogik, die Berater motiviert, Kunden bei der Kontoeröffnung für Kreditkarten zu interessieren.
    Die Lösung: Neuordnung der Farbhierarchie der Karten, Inszenierung der Karten am PoS durch eine Kartenbox und eine logoloop Karte als Verkaufshilfe. Dazu eine Kurzanleitung unter dem Motto „Berätst Du noch oder begeisterst Du schon?“
    Das Ergebnis: Mehr als 50% Zuwachs der bei Kontoeröffnung verkauften Kreditkarten in den ersten drei Monaten nach Einführung der neuen Verkaufslogik – und mehr als 15% durchschnittlichen Zuwachs in fünf Folgejahren.

    DIE FAKTEN

    50% mehr Kreditkartenverträge in drei Monaten
    Branche:
    Banken und Versicherungen
    Kunde:
    Berliner Sparkasse
    Leistungen:
    Beratung, Konzept, Grafik, Text, Produktion
    Medien:
    Kartenbox, SuperMotion®, logoloop®, Verkaufsleitfaden

    „Netto haben wir in drei Monaten so viele Kreditkarten verkauft wie im gesamten letzten Jahr.“

    Birgit Kornatz
    Marketingleiterin, Berliner Sparkasse
    Berliner Sparkasse
    sven.scharr@touchmore.de

    Interesse, mehr zu erfahren?

    Kontakt aufnehmen

    Newsletter

    Der inTouch-Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der haptischen Marketingkommunikation.

    Erfahren Sie, wie Sie aktuelle neurowissenschaftliche Erkenntnisse für Ihren Werbe- und Vertriebserfolg nutzen können. Lernen Sie von Best Practice-Beispielen bekannter Marken und bleiben Sie mit Literatur- und Veranstaltungstipps immer aktuell informiert.

    Pflichtfeld